02.09.2013
Danfoss

Verbesserte Antriebsbausteine

Auf der Smart Automation 2013 vom 1. bis 3. Oktober 2013 zeigt Danfoss eine Erweiterung des FlexConcept, Frequenzumrichter für 690 V, den motormontierten VLT DriveMotor FCM 106 und seine Servoantriebe ISD 510.

Für Anwendungen mit hoher Nutzlast und daraus resultierend hohem Drehmomentbedarf in Förderanwendungen gibt es nun zum VLT OneGearDrive die VLT OGD ExtensionBox als Erweiterungsmodul. Dank dieser kompakten Getriebelösung lässt sich der Antrieb durch eine einfache Verbindung auf ein deutlich höheres Drehmoment erweitern. Durch die Adaption bleibt die Anzahl der Motorvarianten bestehen: Es bleiben für Anwender des VLT OneGearDrive alle Vorteile, wie geringe Ersatzteillager und verringerte Kosten durch Wegfall von Umrüstaktionen, erhalten.

Zur einfachen Erweiterung des VLT FlexConcept für Anwendungen bis 1000 Nm Momentbedarf dient die OGD ExtensionBox
Bild: Danfoss  

Mehr Drehmoment bei gleicher Leistung: Die ExtensionBox stellt eine ideale Ergänzung dar für Anwendungen bei denen hohe Momente auftreten wie extrem lange Transportbänder, große Sammeltische in Abfüllanlagen oder die Zusammenführung von Flaschenförderanlagen. Die Getriebebox lässt sich sehr einfach mit einer Drehmomentstütze am OGD befestigen; sie besitzt ein Übersetzungsverhältnis von 3:1. Das System ist praktisch wartungsfrei weil ölfrei, die Kraftübertragung erfolgt über einen Kevlar-Zahnriemen und vermeidet somit die bekannten Nachteile von Getriebestufen.

VLT Drive Motor FCM 106: Effizienz einfach nachrüsten

FCM 106 ist ein unkomplizierter und flexibler motormontierter Umrichter für Asynchron- und Permanentmagnet-Motoren in Industrie- und HKL-Anwendungen.

Beim Einsatz von Frequenzumrichtern werden für den Anwender die Kosten und der Platzbedarf für benötigte Schaltschränke oft zum Problem. Die direkte Montage des Umrichters VLT Drive Motor FCM 106 auf den Motor bietet dagegen eine kostengünstige, platzsparende Alternative für Lüfter-, Pumpen- und Industrieantriebe. Der Frequenzumrichter deckt den Leistungsbereich 0,55 bis 22 kW ab.

690 V-Baureihe von 1,1 bis 75 kW Leistung: Bis zu 68 % kleinere Baugröße

Mit den VLT AutomationDrive deckt Danfoss den kompletten Leistungsbereich von 1,1 kW bis 1,4 MW ab mit kompakten, zuverlässigen und effizienten Antrieben für anspruchsvolle Applikationen in 690 V-Netzen. Eigenschaften:

  • Sehr klein, damit geringe Schaltraumkosten
  • Arbeitet auch unter hoher Umgebungstemperatur ohne Leistungsverlust
  • Eingebauter Bremschopper, damit weniger Varianten
  • Zwischenkreiskopplung für stabile Leistung und Nutzung der Bremsenergie
  • Passende Ausgangsfilter für bessere Motorauslastung

Servoantriebsserie ISD 500: hochgenaue Positionieranwendungen und mehr

Der VLT Integrated Servo Drive ISD 510 aus der VLT Integrated Servo Drives ISD 500-Serie besitzt ein Nenndrehmoment von 1,7 bis 15 Nm und ist mit den ethernetbasierten Kommunikationsbussen EtherCAT und POWERLINK ausgestattet. Die Speisung der ISD 510 erfolgt über eine Servo Access Box (SAB) im Schaltschrank, die eine 600 V DC-Spannung generiert und so eine hohe Leistungsdichte gewährleistet. Die SAB basiert auf der bewährten Qualität der Danfoss Frequenzumrichter und verfügt über 7,5 kW Leistung.

www.danfoss.de/vlt