30.09.2013
Aluca auf der Commcar

Unterflurlösung dimension2

Drei Tage will die neue Nutzfahrzeug-Ausstellung Commcar, die Anbieter und Anwender zum Thema Nutzfahrzeuge nach Chemnitz locken. Auf der Premiere mit dabei, die Unterflurlösung, Aluca dimension2, die neue Möglichkeiten im Laderaum eröffnet.

Wenn vom 11.-13.10.2013 in Chemnitz die Commcar ihre Pforten öffnet, treffen sich NFZ-Hersteller und Anwender auch bei Aluca in Halle 1 Stand D7. Die leichtgewichtigen Aluca Aluminium-Einrichtungslösungen garantieren effizientes und ergonomisches Arbeiten im Fahrzeug und sind von klarem Vorteil, wenn es um die Erhöhung der Nutzlast geht. Aluca dimension2 verwandelt schlichte Transporter in ein Raumwunder mit unendlichen Platzreserven und raffinierten Detaillösungen. Beeindruckend, wie sich teures Werkzeug und wertvolle Maschinen unter einer zweiten hochbelastbaren Bodenplatte in abschließbaren Großraum-Schubladen (Länge bis zu 164cm) bequem und diebstahlgeschützt verstauen lassen. Oberhalb der Schubladen steht weiterhin die komplette Nutzfläche des Laderaums zur Verfügung. Sperriges Ladegut oder Paletten lassen sich darauf schnell niederzurren.

Unterflurlösung Aluca dimension2
Bild: Aluca  

Die zweite Variante des klassischen Leichtbaus wird mit dem System Aluca anschaulich in einem VW Crafter gezeigt. Dieses Servicefahrzeug ist mit einer hochwertigen Aluca Premiumeinrichtung ausgestattet, die Regalwannen, Schubladen, Bodenfächer, Koffer, Kofferspannsysteme, BOXXen und ein reichhaltiges Zubehör umfasst.

Aluca Premiumeinrichtung
Bild: Aluca  

Zur wirkungsvollen Sicherung und Arretierung von Ladegut wurden Ladungssicherungselemente verbaut. Ein vom TÜV durchgeführter Crashtest bescheinigt diesem System Aluca höchste Sicherheit. Fuhrparkbetreibern ermöglicht Aluca mit diesem geprüften Leichtbausystem die Erfüllung ihrer gesetzlich vorgeschriebenen Pflicht, auch den Nutzern von Transportern und PKW ein zuverlässiges Ladungssicherungssystem anzubieten.

www.aluca.de