19.07.2016
ÖGUT

Smart Meter – einfach erklärt

Vier neue Kurzvideos der ÖGUT zeigen Funktionsweise sowie Vor- und Nachteile der digitalen Zähler auf und erklären, warum Smart Meter eine wichtige Grundlage für das Stromnetz der Zukunft sind.

Smart Meter sind eine Schlüsseltechnologie für die zukünftige Energieversorgung. Dennoch treffen sie bei Teilen der Bevölkerung eher auf Ablehnung und Skepsis. Mithilfe der im Projekt „Smart macht Schule“ von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT) entwickelten Erklärvideos werden wesentliche Aspekte dieser Technologie objektiv und fachlich fundiert dargestellt. Die vier Videos, die auf You Tube angesehen werden können, gehen auf folgende Fragestellungen ein:


In den Videos wird beschrieben, warum Smart Meter eine wichtige Grundlage für das Stromnetz der Zukunft sind und welchen Beitrag sie zur Ökologisierung des Energiesystems liefern. Darüber hinaus werden die Nutzen für die StromkundInnen objektiv beleuchtet und über die anfallenden Kosten, die durch die Einführung entstehen, aufgeklärt.
Die Videos vermitteln auch Fakten zu Risiken und Gefahren (z.B. Datenschutz), die mit dieser neuen Technologie verbunden sind und zeigen Umstiegsmodelle auf, die StromkundInnen im Zuge der Einführung zur Verfügung stehen und eine sichere Handhabung mit Smart Metern ermöglichen.
Smart Meter werden die weitere Entwicklung in der Energiebranche entscheidend beeinflussen und neue Produktmöglichkeiten für Energiedienstleister sowohl hinsichtlich Energieversorgung als auch Energieeffizienz schaffen. Im letzten Video kommen daher EnergieexpertInnen zu Wort, welche die neuen Job- und Ausbildungsmöglichkeiten im Energiebereich näher erläutern.
Die Smart Videos unterstützen StromkundInnen dabei, sich umfassend über die notwendige Modernisierung der Energieverteilungssysteme zu informieren und vorzubereiten.

www.oegut.at