07.03.2013
TiSUN

Mit Energie aus Wasser und Sonne

Die Jahre 2005 bis 2015 wurden von den Vereinten Nationen zur „International Decade for Action – Water for Life“ ernannt. Ein TiSUN Solarsystem unterstützt das Projekt der „LooWatt“-Toilette, die den ressourcenschonenden Umgang mit Wasser gewährleistet.

Der Mangel an sauberem Trinkwasser und hygienischer Abwasserentsorgung in vielen Entwicklungsländern ist in den vergangenen Jahren immer stärker in das Blickfeld der Öffentlichkeit gerückt. Aus diesem Grund haben die Vereinten Nationen die Jahre 2005 bis 2015 zur „International Decade for Action – Water for Life“ (Dekade des Wassers) ernannt. Ein TiSUN Solarsystem unterstützt seit 2012 das zukunftsträchtige Projekt der „LooWatt“-Toilette, die den ressourcenschonenden Umgang mit Wasser gewährleistet.

Mit der Kraft der Sonne und ohne Verschwendung von Abwasser wird hierbei Energie gewonnen. Eine Anwendung, die nicht nur in Entwicklungsländern viel Potenzial bietet, wie auch die Auszeichnung des Projektes als bestes Produkt unter den „Climate Week Awards“ bestätigt, die am 4. März 2013 in London vergeben wurden.

Die patentierte „LooWatt“-Toilette wird ohne Wasser betrieben und setzt durch die Verwendung eines TiSUN Thermosiphonsystems komplett auf Energieautarkie
Bild: TiSUN  

Eine Milliarde Menschen weltweit haben keine Toilettenanlage, jeder neunte Mensch hat keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dennoch werden in den Ländern der ersten Welt für eine einzige Toilettenspülung ca. vier Liter frisches Trinkwasser verwendet. Die patentierte „LooWatt“-Toilette wird ohne Wasser betrieben wird und setzt durch die Verwendung eines TiSUN Thermosiphonsystems komplett auf Energieautarkie. Das Solarsystem gewährleistet die ressourcenunabhängige Nutzung der Toilette auch in kalten Regionen und in den Wintermonaten.

Das TiSUN Thermosiphon-System liefert auch bei kalten Temperaturen ideale Werte

Bild: TiSUN  

Ein Solarsystem ist in kälteren Regionen notwendig, da die Betriebstemperatur des Systems jederzeit 30 bis 35 Grad aufweisen muss. Mit diesem wird aus menschlichen Ausscheidungen Biogas erzeugt, welches weiterverwertet werden kann.“ "Die Toiletten sind sehr erfolgreich und wir sind bereits im Gespräch mit zahlreichen potenziellen Kunden“, erklärt die Erfinderin des „Loowatt“-Systems, Virginia Gardiner. „Wir freuen uns, dass wir mit TiSUN einen umweltfreundlichen Partner gefunden haben, der unsere Idee unterstützt.“

„Thermosiphon-Systeme erzeugen auf sehr einfache und effiziente Weise durch die Verwendung des Prinzips der Schwerkraft Warmwasser und können aus diesem Grund ohne großen Aufwand auch in Entwicklungsländern montiert werden. Der Speicher ist oberhalb des Kollektors montiert und erwärmt das Brauchwasser durch das aufsteigende, erhitzte Trägermedium. Es sind weder Solarsteuerung noch Solarpumpe nötig“, erklärt TiSUN Geschäftsführer Robin M. Welling die Funktionsweise eines Thermosiphon-Systems. Der Einsatz dieses Solarsystems zur umweltfreundlichen Erzeugung von Biogas und Biomasse ist für TiSUN neu. Robin Welling sieht allerdings viel Zukunftspotenzial: „Die LooWatt Toilette wurde für die Nutzung in Entwicklungsländern entwickelt, bietet allerdings auch für Campingplätze, Schiffe und jene Plätze, in denen kein Abwassersystem angeschlossen werden kann, Einsatzmöglichkeiten.“

www.tisun.com