09.08.2012
AEE-INTEC

Konferenz "Gleisdorf SOLAR"

Vom 12. bis 14. September 2012 veranstaltet AEE – Institut für nachhaltige Technologien (AEE INTEC) in Kooperation mit der Stadt Gleisdorf und der Feistritzwerke Steweag GmbH zum zehnten Mal die internationale Konferenz "Gleisdorf SOLAR".

Die Konferenz hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Veranstaltung mit großer internationaler Beteiligung entwickelt. 400 TeilnehmerInnen aus ca. 20 Nationen werden bei der Veranstaltung erwartet. Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch (Simultanübersetzung).

Führende ExpertInnen der Branche informieren in Fachvorträgen über den Stand der Technik, gelungene Umsetzungsprojekte und neue Marktentwicklungen. Die TeilnehmerInnen haben die Möglichkeit Kontakte mit potenziellen zukünftigen ProjektpartnerInnen zu knüpfen.

Themenschwerpunkte Gleisdorf SOLAR 2012:

  • Solare Großanlagen - Fernwärme international
  • Solare Großanlagen - Österreich
  • Märkte und Implementierungsmodelle
  • Thermische Speicher
  • Solare Hybridsysteme – Systemlösungen mit hohen solaren Deckungsgraden
  • Polymerwerkstoffe für solarthermische Anwendungen
  • Industrielle Prozesswärme
  • System- und Komponentenentwicklung
  • Solares Kühlen und Klimatisieren
  • Architektonische Aspekte der Solarthermie und Gebäudeintegration

 

Konferenz "Gleisdorf SOLAR" – vom 12. bis 14. September 2012
Bild: AEE INTEC  

 

Fachausstellung

Die Fachausstellung ist neben den Fachvorträgen wieder ein ganz wesentlicher Fixpunkt bei Gleisdorf SOLAR 2012. Dabei haben Unternehmen die Möglichkeit ihre Produkte einem Fachpublikum vorstellen, sich umfassend über den österreichischen bzw. internationalen Markt zu informieren, mit allen relevanten ExpertInnen von Energie- und Umwelttechnikunternehmen in Kontakt treten und auch neue Kontakte und Kooperationen zu knüpfen.

Begleitend zur Fachausstellung gibt es außerdem die Möglichkeit für interessierte Unternehmen aus den Bereichen Solar- und Umwelttechnik, im Rahmen der Konferenz ihre Produkte zu präsentieren und einen Kurzvortrag zu halten.

Die Fachausstellung ist während der Konferenz für die KonferenzteilnehmerInnen (etwa 400 Personen - Fachpublikum) zugänglich.

Die Vergabe der begrenzten Standplätze erfolgt nach Eingang der Anmeldung. Weitere Informationen und die Möglichkeit der Anmeldung gibt es auf der Konferenzhomepage

www.aee-intec-events.org