07.02.2013
Priva

Innovative Systeme für flexibles Gebäudemanagement

Priva bietet flexible Systeme für effizientes Gebäudemanagement. Auf der ISH wird erstmals das innovative Gebäudeautomationssystem vorgestellt, das neue „Ein-Draht-eine-Klemme“-System für eine vereinfachte Verbindungsherstellung.

Das „Ein-Draht-eine-Klemme“-System steht für intuitive Gebäudeautomation und erleichtert den Bau, die Montage und die Wartung von Schaltfeldern deutlich. Dadurch reduziert es zudem den Material- und Kostenaufwand.

Außerdem präsentiert Priva die bewährte Software Top Integration: Die leistungsstarke Integrationsplattform macht alle gebäudebezogenen Systeme in einer übergreifenden Oberfläche sichtbar und ermöglicht so die Auswertung von Daten aus den Bereichen wie Klima, Beleuchtung und Energie. Einsparpotentiale können so erkannt und optimal genutzt werden, auch wenn es sich um Objekte mit mehreren Gebäuden handelt. Top Integration verwendet offene Standards wie BACnet, OPC UA, SNMP und Classic OPC (DA, AE und HDA), so dass sich alle Systeme wie beispielsweise Brandschutz, Beleuchtung und Sicherheitssysteme integrieren lassen. Mit der Zertifizierung als B-AWS und OPC UA Server/Client wurde die Qualität und Sicherheit der Software jetzt nochmals bestätigt.

Priva präsentiert auf der ISH innovative Systeme für flexibles Gebäudemanagement – Halle 10.3, Stand B71
Bild: Priva  

Ein weiteres Highlight auf der Messe wird die Präsentation von TC Energy sein: Mit der Software werden Echtzeitdaten zum Energieverbrauch erfasst und ausgewertet, egal ob es sich dabei um Gas, Strom, Wasser oder die Wärme- und Kälteenergie handelt. Integrierte Benchmark-Berichte liefern einen Vergleich zwischen allen Objekten und ermöglichen einen Einblick in die relative Energieeffizienz der verwalteten Gebäude. Mit dem Wochentagmuster lässt sich unerwartetes Verbrauchsverhalten identifizieren, so dass Regeleinstellungen optimiert werden können. Für eine lückenlose Kontrolle können zudem Verbrauchs-, Emissions- und Kostenberichte erstellt werden. Hohe Energieverbräuche lassen sich mit TC Energy schnell erkennen, so dass Optimierungsmaßnahmen gezielt eingeleitet werden können, um die Wirtschaftlichkeit von Gebäuden zu erhöhen.

Im Bereich Hardware bietet Priva den Regelcomputer Compri HX und die Regeleinheit Comforte CX als Basis intelligenter Gebäudeverwaltungssysteme. Der Regelcomputer ist frei programmierbar und für die Verwaltung von kleinen bis sehr großen Anlagen geeignet. Er zeichnet sich durch einen modularen Aufbau aus, eine schnelle Montage und übersichtliche Bedienung sowie durch seine Unabhängigkeit von Feldgeräten. Eine ebenso kompakte Lösung ist die Regeleinheit Comforte CX, diese ist eine modulare Einzelraumregelung, die direkt in den Räumen angebracht wird. Mit klugen Regelstrategien für z.B. Fan-Coil, Licht und Beschattung sowie seiner Benutzerfreundlichkeit kann das Modul flexibel eingesetzt werden, um jeden Raum individuell zu regeln.

www.privaweb.de