10.11.2014
Gogatec

Gewebeetiketten aus Tesa-Material

Etiketten müssen in manchen Situationen wieder abgenommen und woanders wieder aufgeklebt werden. Dann sollten sie auch wieder an der neuen Klebestelle fest halten. Die Gewebeetiketten aus Tesa-Material von Gogatec/Wien können das sogar mehrmals.

Tesa-Gewebeetiketten sind mit einem vernetzten, mehrmals wieder ablösbaren Kautschuk-Kleber ausgestattet, der es erlaubt die Etiketten zum Beispiel beim Wechseln der Lagerkiste oder beim Ändern der Regalbeschriftung an anderer Stelle zu positionieren. Auch in der Elektrotechnik erleichtern diese Etiketten Änderungen bei der Betriebsmittelkennzeichnung von Schützen, Relais und weiteren Bauteilen, sodass eine Schaltplanänderung nicht gleich zur Katastrophe wird.

Tesa-Gewebeetiketten
Bild: Gogatec  

Die bereits seit längerer Zeit für Beschriftung per Hand (Karten oder Blöcke) lieferbaren Etiketten sind nun auch auf Rollen zur Bedruckung mit Thermotransferdrucker erhältlich. Es gibt sie in weiß, gelb oder grau in Größen von 6 x 15 mm bis 35 x 60 mm, oder auch in rund mit 29 mm Durchmesser. Sondergrößen sind ab 5 Rollen zu vernünftigen Preisen machbar. Sie haben einen dauerhaften Temperaturbereich von -40° C bis +100° C und sind beständig gegen Wasser, Öle und Schmutz. Durch die Möglichkeit der Temperaturbelastung bis +180° C bis zu 30 Minuten können sie auch in Lackieranlagen zur temporären Abdeckung von Öffnungen oder Markierungen verwendet werden; zum Bedrucken sind Harz- oder Wachs/Harz-Farbbänder geeignet.

www.gogatec.com