20.07.2016
SHK-GROSSHANDEL IN ÖSTERREICH

GC steigt beim Grazer Traditionsunternehmen Odörfer ein

Überraschungs-Coup im Sanitär-, Heizungs-, Installations-Großhandel in Österreich: Die GC Gruppe steigt bei Odörfer ein. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Prüfung entsteht damit die Nummer Zwei im österreichischen Großhandelsmarkt.

Es ist ein Schritt in eine gemeinsame und erfolgreiche Zukunft. Die GC-Gruppe strebt die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit dem 1804 gegründeten und eigentümergeführten Traditionsunternehmen Odörfer in Graz an. Die maßgebliche vertragliche Ausgestaltung wurde am 19. Juli 2016 unterzeichnet. Geplant ist eine mehrheitliche Beteiligung der GC-Gruppe an Odörfer Haustechnik.

Zu den Unternehmen
Die GC-Gruppe in Österreich ist ein Zusammenschluss von sechs inhabergeführten Unternehmen, die als Großhändler für Sanitär, Heizung, Klima/Lüftung, Installation sowie Tiefbau und Industrietechnik die gesamte Palette der Haustechnik abdecken. Etwa 500 Mitarbeiter an mehr als 20 Standorten machen die GC-Gruppe in diesem Bereich zu einem leistungsfähigen Großhändler in Österreich.
International ist die GC-Gruppe in 18 Ländern vertreten. Der Zusammenschluss von mehr als 100 inhabergeführten Familienunternehmen, die als Großhändler mit Sanitär, Heizung, Klima/Lüftung, Elektro, Dachtechnik, Installation, Tiefbau und Industrietechnik deckt die gesamte Palette der Haustechnik ab. Etwa 15.000 Mitarbeiter an mehr als 800 Standorten machen die GC-Gruppe in diesem Bereich zum führenden Großhändler im deutschsprachigen Raum.
Odörfer zählt heute zu den bedeutendsten Großhändlern im Bereich Bad-Heizung-Haustechnik und kann auf eine über 210-jährige Geschichte als Familienunternehmen zurückblicken. Aktuell beschäftigt das Unternehmen österreichweit rund 375 MitarbeiterInnen und betreibt neun Standorte in Österreich.

Zweitgrößter SHK Großhändler in Österreich
Vorbehaltlich der Freigabe durch das Kartellamt, soll die partnerschaftliche Zusammenarbeit noch im Sommer dieses Jahres beginnen. Die GC-Gruppe und Odörfer bauen mit diesem Schritt ihre Wettbewerbsfähigkeit in einem herausfordernden Markt aus.
Der Zusammenschluss gewährleistet den Fortbestand der starken Marke Odörfer in den Regionen Steiermark, Kärnten, OÖ sowie Wien und NÖ. Auch die Auslandsbeteiligungen von Odörfer (in Slowenien und Kroatien) sind Teil des Vertrages, wie Hans-Peter Moser auf Anfrage der HLK mitteilt.
GC und Odörfer gewinnen gemeinsam an Marktpräsenz und steigen zur Nummer Zwei im österreichischen SHK Großhandelsmarkt auf.
Bei den Odörfer-MitarbeiterInnen bleibt alles wie gehabt, wie Hans-Peter Moser der HLK bestätigt: „Natürlich werden alle Mitarbeiter übernommen – sie sind der Kern und das große Plus der Marke Odörfer“.
Auch Susanne Schneider, die derzeitige Inhaberin von Odörfer, bleibt beim Unternehmen und wird künftig Odörfer lenken, und zwar in Funktion als persönlich haftendende Gesellschafterin.
Damit profitieren die Geschäftspartner von bewährten Strukturen und neuen Potenzialen im starken Verbund der GC-Gruppe.
Kunden und Lieferanten profitieren österreichweit von Synergien, einem erweiterten Produktportfolio, mehr Außenflächen und umfangreicheren Lagerkapazitäten. Die Leistungsfähigkeit der zukünftigen Odörfer Haustechnik KG wird dadurch signifikant gesteigert.

Mag. Hans-Peter Moser sprach Mitte Mai erstmals vor Kunden und Industriepartnern über den „neuen“ Weg der GC-Gruppe in Österreich
(siehe HLK 6-7/Seite 54). Nun folgen sehr konkrete Taten.

Bild: HLK  

 

www.odoerfer.at
www.gc-gruppe.at