16.03.2017
KVA SERVICE KONGRESS 2017

Servicethemen, Ex-Geheimagent und Kabarett

Am 20. & 21. April 2017 ist es wieder soweit: DER Treffpunkt der österreichischen Servicebranche, der KVA Service Kongress, findet in Altlengbach/NÖ statt und wartet nicht nur mit einem Ex-Agenten sondern vor allem mit wichtigen Tipps & Infos zum Thema Service auf.

Wie Service und Emotion zum Gewinn für das Unternehmen werden, zeigt der 18. Service Kongress des KVA (Kundendienst Verband Austria) am 20. & 21. April im Hotel Lengbachhof (Altlengbach bei Wien).
Gemeinsam mit dem Ex-Agenten, Spiegel-Bestsellerautor und Top-Speaker Leo Martin (Keynote: Geheimwaffen der Kommunikation 4.0 – die Herausforderungen analoger Kommunikation in einer digitalen Welt) lernen die Teilnehmer am ersten Tag des heurigen KVA Service Kongresses die Geheimnisse fairer und anerkennender Kommunikation kennen und erfahren, wie sie diese richtig im Service des eigenen Unternehmens einsetzen.
Außerdem bietet der KVA Service Kongress jede Menge interessanter Vorträge(themen) & Arbeitskreise – hier ein Auszug:
•         Service-Innovation - Entwicklung datenbasierter Dienstleistungen (DI Thorsten Hufnagel, SICK-Vertriebs GmbH Deutschland; Marco Husmann, M.Sc., FIR an der RWTH Aachen)
•         Service ist mehr als ein Wartungsvertrag (Harald Kampenhuber, Kuka Roboter CEE GmbH)
•         Globaler Service: Europäische Einigung im Service - Wie geht das? (Mag. Anton Siegl, Velux Österreich GmbH)/Arbeitskreis A am Nachmittag 20.4.
•         Von der Idee zum Erfolg: Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann (Thomas Kasper, Verein zur Förderung von Innovation bei Wissensdienstleistern)/ Arbeitskreis A am 20.4. Vormittag
•         Konfliktmanagement, ein blinder Fleck im Unternehmen, im Service? (Ing. Günter Baca, Kone AG)/Arbeitskreis B am 20.4. Nachmittag
•         Welche Kompetenzen braucht ein erfolgreicher Servicetechniker? – Kompetenzmanagement in der Personalauswahl (Mag.ª Elisabeth Stubenschrott, MBA & Erwin Stubenschrott, KWB – Kraft und Wärme aus Biomasse GmbH)/Arbeitskreis B am 20.4. Nachmittag

Kabarett am Abend
Außerdem sollte man nicht das KVA Fest am 20.4. verpassen, das mit Kabarettisten Gery Seidl und der Verleihung der KVA Service Awards einen spannenden wie heiteren Abend verspricht.

2. Tag: Keynote, Podiumsdiskussion
Mit dem zweiten Keynote-Sprecher blicken die Teilnehmer der Veranstaltung am 21. April des KVA Kongresses ohne Ernst und Angst in die digitale Realität. Robert „Bob“ Seeger´s Keynote lautet: „Neue Superkräfte für den Service! Was erwartet, erhofft der Kunde in einer digitalisierten Welt?“
Seit fast 20 Jahren berät Seeger, provoziert und missioniert Unternehmen, Ministerien und NPOs in allen Fragen rund um innovative Kundenerlebnisse.
Ab 11.30 Uhr startet die Podiumsdiskussion „Die Servicearbeitswelt im Wandel: Crowdworking im Service - Fluch oder Chance?“
Crowdworking ist eine völlig neue Art der Arbeitsorganisation, die radikale Veränderungen für die ganze Wirtschaft und das Servicegeschäft bedeuten wird. Zu diesem Thema diskutieren Univ.-Ass. Mag. Thomas Dullinger (Institut Für Arbeits- Und Sozialrecht, Universität Wien), Sepp Eisenriegler MAS/ MBA (GF des Reparatur- und Service-Zentrums R.U.S.Z), Mag. Sylvia Kuba (Bereichsleitung Wirtschaft, AK Wien), Ing. Karl Pecho (Geschäftsleitung Techn. Dienst, Miele).
Details zum KVA Service Kongress findet man auf der Website – dort kann man sich auch zur Veranstaltung anmelden.

www.kva.at