08.05.2017
DANFOSS KÄLTE

Neuer AK-PC 782A für integrierte und optimierte Verbundregelung

Der neue AK-PC 782A von Danfoss für eine integrierte Verbundregelung in transkritischen CO2-Boostersystemen ist ab sofort erhältlich.

Der neue Regler AK-PC 782A ist ab sofort
über alle Danfoss-Vertriebskanäle erhältlich.

Bild: Danfoss  


Der neue Regler bietet eine präzise Regelung, einen hohen Wirkungsgrad, eine verbesserte Benutzerfreundlichkeit und noch weitere Vorteile. So kann der AK-PC 782A den AK-PC 781 in den meisten transkritischen CO2-Anwendungen ersetzen.
Der neue AK-PC 782A bietet in transkritischen CO2-Boostersystemen eine vollständig integrierte Verbundregelung. In Anwendungen, in denen bislang noch mehrere Regler erforderlich waren, kann der AK-PC 782A als integrierte Lösung nun allein alle erforderlichen Regelfunktionen übernehmen.
Die integrierte Regelung sorgt für eine hohe Präzision und einen hohen Wirkungsgrad – selbst unter schwierigen Betriebsbedingungen. Der AK-PC 782A kann bis zu acht Verdichter für die Normalkühlung und bis zu vier Verdichter für die Tiefkühlung regeln.
„In den letzten Jahren ist das Interesse an transkritischen Verbunden, die sicher, effizient und umweltfreundlich sind, rasch gestiegen. Mit dem neuen AK-PC 782A bringen wir die Weiterentwicklung der CO2-Kältetechnik auf die nächste Ebene, indem wir für alle Klimazonen eine verbesserte Energieeffizienz bieten. Gleichzeitig ist der neue Regler leicht zu bedienen und äußerst kompakt, sodass er im Schaltkasten nur wenig Platz benötigt“, erklärt Kenneth B. Madsen, Leiter des Danfoss-Expertenteams für Anwendungen im Lebensmitteleinzelhandel.
Der AK-PC 782A gestattet erstmals die Regelung eines variablen Sammlerdrucks. Mit Messungen wurde erwiesen, dass diese Regelfunktion in wärmeren Klimazonen Energieeinsparungen von bis zu 4 % ermöglicht.

Einfache Installation, Inbetriebnahme und Verwendung im täglichen Betrieb
Der AK-PC 782A ist dank des Konfigurationstools mit Assistentenfunktion einfach zu installieren und in Betrieb zu nehmen. Es ist lediglich ein Besuch am Montageort erforderlich – die Feineinstellung für optimale Betriebsbedingungen kann per Fernzugriff erfolgen.
Neben der Verbundregelung ermöglicht der AK-PC 782A auch eine einfachere Anbindung anderer Komponenten, wie etwa Fußbodenheizungen, Raumheizungen und Pumpen. Seine grafische Oberfläche wurde deutlich verbessert, um im täglichen Betrieb die Fehlersuche und -behebung sowie Wartungsarbeiten weitaus einfacher zu gestalten.
„Der AK-PC 782A stellt einen entscheidenden Schritt in Richtung elektronisch erbrachte Dienstleistungen und Datenverwaltung dar. Der neue Regler stellt nicht nur eine hohe Leistung und Effizienz sicher, sondern liefert auch Echtzeit- und entscheidungsrelevante Daten. Zudem ermöglicht er eine schnelle Reaktion auf Alarme und zu jeder Zeit einen optimierten Betrieb“, so Brian Skov, Produktmanager.
Fakten zum AK-PC 782A:
- Ein Regler für bis zu 12 Verdichter; 8 MT/IT- (IT = Parallelverdichtung) + 4 LT-Verdichter
- Gaskühler- und Hochdrucksystemregelung
- Regelung des variablen Sammlerdrucks
- Regelung der Wärmerückgewinnung
- Ölfluss- und Öldruckregelung
- Mehrzweck-Eingänge/-Ausgänge (25 Stck.)
- PI-Regler für mehrere Zwecke (3 Stck.); durch Schnellauswahl der gängigsten Anwendungen
- Verbesserte Benutzererfahrung bei lokalem und Fernzugriff

www.danfoss.de/kaelte