01.08.2016
G & P Air Systems

Stimmige Gesamtlösungen, die beim Kunden ankommen

Dass man bei G & P Air Systems im Brandschutz- und Lüftungsgeräte-Bereich „Alles aus einer Hand“ bekommt und ein Produkt-Programm bietet, das kaum Kundenwünsche offen lässt, hat sich herumgesprochen. Die Erfolgsbilanz: Kaum ein Projekt kommt ohne G & P Air Systems aus.

Können auf eine erfreuliche Erfolgsbilanz blicken:
Rudolf Gapmann (re.) und Dipl.-HTL-Ing. Manfred Pfündl,
die beiden Gründer und Geschäftsführer von G & P Air Systems.

Bild: HLK  



Die 17-jährige Bilanz des von Rudolf Gapmann und Dipl.-HTL-Ing. Manfred Pfündl gegründeten Wiener Unternehmens G & P Air Systems kann sich sehen lassen. Das auf 20 Mitarbeiter angewachsene Unternehmen bietet im Lüftungs- und Brandschutz-Bereich stimmige Gesamtlösungen – nicht nur die Produkte(vielfalt) sondern auch die Dienstleistungen rundherum passen. Eine Tatsache, die in der Branche mittlerweile angekommen und bekannt ist. Das erfreuliche Ergebnis: „Mit unserem umfassenden Produkt-Programm und Know-how sind wir mittlerweile in der Branche gut bekannt und oft beauftragt“, freuen sich Rudolf Gapmann und Dipl.-HTL-Ing. Manfred Pfündl.
Es gibt heute kaum ein Projekt, bei dem die Experten aus Wien-Simmering nicht mit einem oder mehreren ihrer Produkte mitmischen und vertreten sind.
Schließlich benötigt jedes neu errichtete Bürogebäude, Hotel oder Geschäft entsprechende Lüftungsgeräte, Druckbelüftungsanlagen und/oder Brandschutz-/Entrauchungs-Klappen − die Domänen von G & P Air Systems.
Um über den Tellerrand zu blicken, aber auch um zu erfahren, wie „der Hase in anderen Ländern läuft“, nutzte Rudolf Gapmann seinen heurigen Urlaub auf Kuba von Mitte Februar bis Anfang März nicht nur zur Erholung sondern auch als Erkundungstour. Unter anderem nahm er den Baustellenbetrieb eines zu errichtenden Hotels unter die Lupe: „Ich konnte interessante Details erfahren − nicht nur, dass spanische Unternehmen hier kräftig mitmischen“, meint Gapmann. Könnte also gut möglich sein, dass die G & P Air Systems VertriebsgmbH ihren Wirkungskreis in naher Zukunft erweitert.


Sehr gut angenommen: Zentrallüftungsgeräte + MSR
Erst seit Jänner 2016 ist Erwin Interholzinger im Bereich Verkauf + Technik bei G & P Air Systems tätig und für die neu hinzugekommene Lüftungsgeräte-Sparte des Unternehmens verantwortlich. Auf der Aquatherm im Jänner 2016 wurden die Mandik Zentrallüftungsgeräte erstmals dem österreichischem Publikum gezeigt und die cleveren Details präsentiert, wie z. B.
•         Lüftungsgeräte mit integrierter Wärmepumpen und/oder Kälteanlage samt Regelung und Schaltschrank
•         Kompaktklimageräteserie mit und ohne Wärmepumpenausführung bis 8.000 m³/h samt Regelung & Schaltschrank
•         Sehr kurze Lieferzeiten durch Modulbauweise mittels Einschubsystem
•         Eigene Transportserie − das Lüftungsgerät richtet sich nach den max. Möglichkeiten zum Lkw-Transport; Sondertransporte entfallen dadurch
•         Ausnehmungen im Grundrahmen erlauben den problemlosen und sicheren Transport mit Hubwagen auf der Baustelle
•         beheizte Kondensatwannen mit Widerstandsheizung möglich
•         Bei allen Komponenten, wo Kondensat entstehen kann, werden Siphone automatisch mitgeliefert
•         Sehr leichte und unkomplizierte Auslegungs-Software
•         Regelung und Schaltschrank für jeden Anwendungsfall machbar

Sind sehr gefragt: Die Zentrallüftungsgeräte samt den gebotenen Zusatzfeatures (Hygienezertifikat, WP, Kälteanlage…) und Leistungen (Montage, Schaltschrankbau, Regelung auf Wunsch inklusive).

Bild: HLK  



Seit der Aquatherm hat sich viel getan, berichtet Erwin Interholzinger: „Es freut mich sehr, dass das umfassende Lüftungsgeräte-Produktprogramm von unseren Kunden so gut angenommen wurde. Außerdem verfügen unsere Geräte seit April auch über das Hygienezertifikat (VDI 6022)“.
„So gut angenommen“ heißt im Klartext: Viele Projekte im Büro-, Retail-, Gastronomie- und Hotel-Bereich, wurden bzw. werden mit einem Mandik Lüftungsgerät von G & P Air Systems ausgestattet.
Interholzinger: „Wir montieren unsere Lüftungsgeräte nicht nur, sondern haben auch einen eigenen Schaltschrankbau und bieten zudem eine frei programmierbare (Siemens-)Regelungen dazu an – bei Kunden ein gern gesehener Vorteil, der immer öfter in Anspruch genommen wird“ (BSK mit visualisiert am Schaltschrank usw.).


Stärkstes Brandschutz-/Entrauchungsklappen-Programm
Planer und Anlageninstallateure wissen, dass Brandschutz- und Entrauchungsklappen nur mehr so installiert werden dürfen, wie diese vom Hersteller geprüft wurden. „Wir investieren viel Zeit und Geld in Forschung & Entwicklung sowie Prüfungen, damit unser Produktprogramm am Puls der Zeit bleibt“, erklären die beiden G & P Air Systems-Geschäftsführer, Rudolf Gapmann und Manfred Pfündl, unisono. Das Ergebnis dieser Bemühungen: Das Brandschutz- und Entrauchungs-Klappen-Programm des Wiener Unternehmens zählt zum umfangreichsten in Österreich und Europa!
Die Übersichtsliste des Klappen-Programms mit den verschiedenen geprüften Einbausituationen – G & P Air Systems nennt sie „Brandschutz-Matrix“ – ist lange und beeindruckend. Die jüngsten „Neuzugänge“ im Produkt-Programm:

  • Die größte Lamellen-Entrauchungsklappe in Europa, mit der Dimension 1,5 x 1,5 Meter, wird Ende Juli die einschlägigen Prüfungen hinter sich haben
  • Die neue, europäisch geprüfte Entrauchungsklappe, die durch ihr Preis-/Leistungs-Verhältnis überzeugt, ist jetzt lieferfähig
  • Eine neue Einschub-Brandschutzklappe (für untergeordnete Räume), auch für einseitige Schachtwände, ergänzt das Programm seit Kurzem


Die zur Aquatherm erstmals gezeigte „Entrauchungsklappe“ für Druckbelüftungsanlagen, die eigentlich wie eine Türe aussieht und sich daher nahezu unbemerkt ins Gebäude integrieren lässt, „kommt bei unseren Kunden erfreulich gut an“, erklärt Dipl.-HTL-Ing. Manfred Pfündl.
Erwähnt sei auch, dass G & P Air Systems für all ihre geprüften Brandschutz- und Entrauchungs-Klappen natürlich über die notwendigen Zertifikate verfügt.
Die stets aktuell gehaltene „Brandschutz-Matrix“ – die Übersicht aller Brandschutz- und Entrauchungs-Klappen von G & P Air Systems – gibt es auf der Website des Unternehmens als kostenloses PDF zum Runterladen.

Die „Brandschutz-Matrix“ wird stets aktuell gehalten
(ist als PDF runterladbar) und zeigt – das Brandschutz-
und Entrauchungs-Klappen-Programm von G & P Air Systems
zählt zum umfangreichsten in Österreich und Europa!
Bild: Screenshot G & P Air Systems  

www.gp-airsystems.com