21.07.2015
Trane Sintesis

Luftgekühlte Wasserkühlmaschinen mit Niedrig-GWP-Kältemittel

Die luftgekühlten Sintesis-Wasserkühlmaschinen – für die Verwendung von R-513A, einem modernen Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial (GWP), konzipiert – sind jetzt in Europa, dem Nahen Osten, Nord- und Lateinamerika erhältlich.

Bild: Ingersoll Rand/Trane  

Trane, ein führender globaler Anbieter von Innenraum-Komfortlösungen und -Services und eine Marke von Ingersoll Rand, hat kürzlich die Trane Sintesis-Baureihe luftgekühlter Wasserkühlmaschinen eingeführt. Diese Wasserkühlmaschinen sind jetzt in Europa, dem Nahen Osten, Nord- und Lateinamerika erhältlich. Die luftgekühlten Sintesis-Wasserkühlmaschinen von Trane sind Teil des EcoWise-Produktportfolios von Ingersoll Rand, das entwickelt wurde, um deren Auswirkungen auf die Umwelt mit Hilfe modernster Kältemittel, die ein geringes Treibhauspotenzial sowie einen hocheffizienten Betrieb aufweisen, zu verringern.
Durch die Verfügbarkeit dieses Portfolios handelt Ingersoll Rand unserer Verpflichtung entsprechend, bis 2020 die Energieeffizienz deutlich zu erhöhen und die Umwelteinflüsse des Betriebs und des Produktportfolios deutlich zu senken“, sagt Dave Regnery, Präsident HVAC Commercial für Nordamerika, Europa, den Nahen Osten und Afrika für Ingersoll Rand. „Mit dem neuen, erweiterten Portfolio der Sintesis-Wasserkühlmaschinen bietet Trane Gebäudeeigentümern und Firmen mehr Auswahl in Hinblick darauf, wie und wann Emissionen von Treibhausgasen gesenkt werden sollen.
Die Sintesis-Wasserkühlmaschinen bieten Kunden die Wahl, entweder R-134a oder DuPont Opteon XP10 (R-513A), ein modernes Kältemittel mit geringem Treibhauspotenzial zu verwenden, um Nachhaltigkeitsziele in Angriff zu nehmen. Das Portfolio stellt mehr als nur Auswahlmöglichkeiten für Kältemittel bereit. Ebenfalls erreicht es marktführende Werte für EER (Energy Efficiency Ratio) und ESEER (European Seasonal Energy Efficiency Ratio).
Durch das Mikrokanal-Verflüssigerregister und der kompakten, leistungsstarken, integrierten Konstruktion des Verdampfers mit geringer Kältemittelbefüllung benötigt diese Lösung bis zu 40 % weniger Kältemittel als die traditionelle Rohr-/Lamellen- und überflutete Wärmetausche.
Um spezifischen Anwendungsanforderungen flexibel gerecht zu werden, wurden auch Verbesserungen beim Geräuschpegel erreicht und zwar durch die verbesserte Schalldämmung bzw. die werkseitigen Schallschutzausführungen. Schalldämpfungspakete sorgen für leisen und trotzdem effizienten Betrieb.
Sintesis-Wasserkühlmaschinen sind für Energieeffizienz ausgelegt und bieten eine große Auswahl an Optionen, um besonderen Anforderungen zu begegnen“, sagt Jeff Moe, Applied Portfolio Business Leader für Trane Commercial.
Mit Effizienz-/Schalldämpfungskombinationen bietet Trane Sintesis Vielseitigkeit und ist für jede Anwendung und den Einsatz in der Gebäudetechnik geeignet, die ganzjährige Komfort- und Prozesskühlungen auf der ganzen Welt umfassen.“
Modernste integrierte Bedienelemente bieten eine einfache Schnittstelle, die Standard bei allen Sintesis-Wasserkühlmaschinen ist und Effizienz- und Leistungsvorteile liefert. Die Tracer AdaptiView-Wasserkühlmaschinensteuerung ist für die Statusübersicht auf einen Blick mit einem farbigen 7 Zoll-Touchscreen-Display und intuitiver Navigation für einen vereinfachten Betrieb ausgestattet.
Dabei handelt es sich um bewährte Regelungsstrategien, wie integrierte Temperatur- und Durchflusslogik, die auf vielfältigste Bedingungen reagieren und einen zuverlässigen, effizienten Betrieb der Wasserkühlmaschine aufrechterhalten. Adaptive Control – die anpassbare Regelung gewährleistet auch unter Extrembedingungen und selbst bei einem Ausfall des Gebäudeautomatisierungssystems einen effizienten Betrieb der Wasserkühlmaschine – für zuverlässigen Betrieb, wenn er am nötigsten ist.  Die Regelungseinrichtung von Sintesis-Wasserkühlmaschinen bietet eine einzigartige „Eisspeicher“-Funktion für Kühlen bei Spitzenlasten.

Verfügbare Modelle und Größen
In Europa und dem Nahen Osten sind die neuen luftgekühlten Trane Sintesis-Wasserkühlmaschinen in den Größen 245 bis 450 (Kühlkapazitäten von 300 kW bis 1.600 kW) erhältlich. Die Wasserkühlmaschinen erreichen nach Eurovent eine Kühlkapazität von 1,6 MW und ergänzen die ursprünglichen, von Trane im Jahr 2014 eingeführten Größen 090 bis 205.
Mehr über die luftgekühlten Trane Sintesis-Wasserkühlmaschinen erfährt man auf der Website von Trane.



www.trane.com/Sintesis