05.06.2012
Eine zündende Idee

Windhager macht den LogWIN noch bequemer

Robuste Bauweise und hoher Bedienkomfort stehen beim Holzvergaser LogWIN von Windhager im Vordergrund. Ab Juli 2012 ist der LogWIN mit vollautomatischer Zündung erhältlich. Für den Betreiber wird das Holzheizen damit noch bequemer.

In Zeiten ständig steigender Energiepreise wird das Heizen mit Holz immer beliebter. Der Grund dafür sind aber nicht nur die niedrigen Brennstoffkosten, sondern auch der hohe Komfort, den moderne Holzvergaserkessel bieten. Bestes Beispiel dafür ist der LogWIN von Windhager. Dank der neuen, vollautomatischen Zündung wird das Holzheizen damit fast so einfach wie die Bedienung eines Öl- oder Gasgerätes.

Vollautomatische Zündung

Praktisch bedeutet das: Holzscheite einlegen, Türen schließen und im Handumdrehen wohlige Wärme genießen. Das Aufbereiten und Einlegen von Anheizmaterial sowie dessen händisches Anzünden werden überflüssig. Der Betreiber muss lediglich für eine ausreichende Befüllung mit Scheitholz sorgen. So bald von den Heizkörpern oder vom Warmwasserboiler Wärme angefordert wird, zündet der Kessel automatisch. Als besonders vorteilhaft erweist sich die vollautomatische Zündung bei der Kombination mit einer Solaranlage. Erst wenn von den Kollektoren und vom Pufferspeicher keine ausreichende Wärme mehr geliefert wird, schaltet sich bei Bedarf der Kessel ein. Durch die zusätzliche Programmierung einer Sperrzeit ist es möglich, die Sonnenenergie noch besser zu nutzen. Dies ist vor allem in sonnenreichen Perioden sinnvoll, wenn der Solarertrag zur Wärmeversorgung ausreicht und ein Aufheizen des Kessels nicht erforderlich ist.

Ab Juli mit vollautomatischer Zündung – der Holzvergaser LogWIN von Windhager
Bild: Windhager  


Robust und langlebig

Darüber hinaus überzeugt der LogWIN durch seine bewährten Vorteile. Robuste Bauweise und hoher Komfort stehen dabei im Vordergrund. Charakteristisch für den LogWIN ist der extra große Füllraum aus hochwertigem Edelstahl. Edelstahl gilt als das langlebigste und widerstandsfähigste Material im Kesselbau und bietet einen zuverlässigen Schutz gegen die bei der Entgasung von Holz entstehenden Säuren. Windhager gewährt auf den Edelstahlfüllraum daher zusätzlich 10 Jahre Materialgarantie. Mit einem Fassungsvermögen von 176 bzw. 226 Litern ist das Füllraumvolumen zudem wesentlich größer als am Markt üblich. So werden lange Abbrandzeiten sichergestellt.

Die innovative Verbrennungstechnik mit Lambatherm-Regelung stellt auch bei unterschiedlichen Holzqualitäten ein dauerhaft effizientes und sauberes Heizen sicher. Seine gute Wärmedämmung sowie die patentierte, modulare Brennkammer sorgen zusätzlich für einen hohen Wirkungsgrad. Der LogWIN wird in fünf Leistungsgrößen von 18 bis 50 kW angeboten und ist ab Juli 2012 mit der vollautomatischen Zündung erhältlich.

www.windhager.com