27.08.2015
2. Klima-Kälte-Tag

Spannende Infos + erfolgreiches Netzwerken

„Der 2. Klima-Kälte-Tag am 15. Oktober 2015 ist von früh bis abends gespickt mit hochwertigen und spannenden Informationen umrahmt von vielen Möglichkeiten für erfolgreiches Netzwerken“, erklärt Otto Oberhumer (fachlicher Veranstaltungsleiter) im Interview.

Fachlicher Leiter des
2. Klima-Kälte-Tages:
Konsulent Otto Oberhumer.

Bild: HLK  

Was Investoren, Planer, Ausführende und Betreiber im Klima-Kälte-Lüftungstechnik-Bereich wissen sollten, zeigt der Zweite Österreichische Klima-Kälte-Tag am 15. Oktober 2015 im Austria Trend Eventhotel Pyramide in Wien-Vösendorf. Die Veranstaltung bringt wichtige Informationen für die Branche, wie der fachliche Leiter des Klima-Kälte-Tages, Otto Oberhumer (Konsulent), hinweist.

Das Programm des Zweiten Klima-Kälte-Tages steht – was bietet es jenen, die am 15. Oktober dabei sind?
Oberhumer
: „Die Teilnehmer − Bauherren, Betreiber und Anlagenbauer − werden am Beginn dieses spannenden Klima-Kälte-Tages über neueste Forschungserkenntnisse aus dem Bereich Klimaschutz informiert. Darauf aufbauend bietet der zweite Vortrag tiefen Einblick in die heute gültigen EU-Vorgaben für energieeffiziente Gebäude sowie Klima-Kälte-Anlagen.
Erfahrene Experten aus dem Bereich Konzeption und Planung zeigen, wie man Projekte auf die individuellen Bedürfnisse des Bauherrn und gleichzeitig auf minimalen CO2-Fußabdruck ausrichtet.
Profunde Fachleute aus dem Anlagenbau berichten anhand hochinteressanter Praxisbeispiele, wie die modernen Konzepte im Neubau als auch bei Modernisierung bestehender Gebäude umgesetzt werden.
Der 2. Klima-Kälte-Tag ist von früh bis abends gespickt mit hochwertigen und spannenden Informationen umrahmt von vielen Möglichkeiten für erfolgreiches Netzwerken“.

Eine Branche zeigt Flagge
Die Veranstaltung ist zugleich auch ein wichtiges Signal der Klima-Kältetechnik-Branche, die einen wichtigen Stellenwert in der Energie- und Umweltbranche hat – auch das soll der Klima-Kälte-Tag zeigen, wie Otto Oberhumer ausführt: „Die Klima-Kälte-Branche ist wichtig, weil die Gebäude 40 % des gesamten Primärenergie-Einsatzes verursachen. Somit trägt die Klima-Kälte-Branche eine sehr hohe Verantwortung am Weg zur CO2-neutralen Wirtschaft!“
Außerdem stehen alle Bauherren, Betreiber, Planer und Anlagenbauer im harten Wettbewerb der besten Ideen in ihrem jeweiligen Geschäftsumfeld! Deshalb sollten Sie sich diese aufschlussreichen und erfrischenden Vorträge nicht entgehen lassen.

Anmelden!
Den 15 Oktober 2015 sollten Sie für den Klima-Kälte-Tag reservieren und sich auch gleich anmelden – es warten wichtige Infos und Kontaktmöglichkeiten auf Sie, die es in diesem Jahr in Österreich nur hier gibt!
Die Teilnahmegebühr beträgt 250,– Euro (+ MwSt.) Ab zwei Teilnehmern (m/w) gibt es 10 % Rabatt auf jede Teilnahmegebühr. Das komplette Programm, alle Themen und Vortragenden, können Sie online auf hlk.co.at einsehen – auch die Anmeldung zum Klima-Kälte-Tag erfolgt über die HLK-Website.

www.hlk.co.at/klimakaeltetag