13.06.2014
MUSTERSANIERUNG 2014

Sanierung von Dienstleistungsgebäuden wird gefördert

Der Klima- und Energiefonds bietet erneut die äußerst attraktive Förderung für herausragende Sanierungen von Dienstleistungsgebäuden an – die Mustersanierung 2014. Eine kostenfreie Beratung dazu gibt es von e7.

Seit 2008 wurden mit den Mitteln des Klima- und Energiefonds 57 Gebäude – beispielsweise Pensionen, Kindergärten, Schulen, Gesundheitszentren – nach den hohen Standards der „Mustersanierung“ saniert (auf www.mustersanierung.at gibt es nähere Informationen zu den Projekten).
Kürzlich startete die „Mustersanierung 2014“: Es können umfassende Sanierungsprojekte von betrieblich genutzten und öffentlichen Gebäuden gefördert werden. Unter die umfassenden Sanierungsmaßnahmen fallen Herstellungsmaßnahmen zur Verbesserung des Wärmeschutzes sowie Maßnahmen zur Anwendung erneuerbarer Energieträger und zur Steigerung der Energieeffizienz.
Die „Mustersanierung 2014“, die bis 24. Oktober 2014 läuft, wird in Kooperation mit der Kommunalkredit Public Consulting abgewickelt und geht über die übliche Umweltförderung im Inland hinaus.

Die Zielgruppen der Förderung sind
sämtliche natürliche und juristische Personen zur Ausübung gewerblicher Tätigkeiten (jedoch nicht auf die Gewerbeordnung beschränkt)
konfessionelle Einrichtungen und Vereine
Einrichtungen der öffentlichen Hand und Gebietskörperschaften
Beherbergungsbetriebe mit mehr als zehn Betten
Contractoren

Ausnahmeregelung für innerstädtische, fossile Fernwärme
Wenn der gesamte Strombedarf eines Gebäudes aus erneuerbaren Energieträgern gedeckt wird, kann ein Gebäude (zumeist innerstädtisch gelegen) trotz eines Anschlusses an eine innerstädtische, fossile Fernwärme bei der Mustersanierung 2014 einreichen. In diesem Fall ist es also zulässig den Wärmebedarf (Heizung, Warmwasser) über eine fossile Fernwärme zu decken.
Die Förderung kann bis 24. Oktober 2014 nach Registrierung auf der Website des Klima- und Energiefonds bei der Kommunalkredit Public Consulting eingereicht werden.

Beratungsangebot von e7
Das Team der in Wien ansässigen e7 Energie Markt Analyse GmbH (Daniela Bachner, Gerhard Hofer, Manuel Krempl, Christoph Kuh) berät im Rahmen des Planungsprozesses kostenfrei und eruiert, inwieweit die Planung den Kriterien der Mustersanierung 2014 entspricht und welche Maßnahmen für die Erreichung der Kriterien notwendig sind.

www.mustersanierung.at
www.klimafonds.gv.at
www.umweltfoerderung.at
www.e-sieben.at