29.04.2013
wodtke

Projekt „Wald in Not“

Aufgaben und Ziele des Projektes „Wald in Not“ sind die Erhaltung und Vermehrung des Waldes in Deutschland und die Information der Öffentlichkeit. Insbesondere die Waldvermehrung ist ein besonderes Anliegen des Projektes.

Aufgaben und Ziele des Projektes „Wald in Not“ sind die Erhaltung und Vermehrung des Waldes in Deutschland und die Information der Öffentlichkeit. Insbesondere die Waldvermehrung ist ein besonderes Anliegen des Projektes, weil Wälder durch ihr Wachstum Kohlendioxid binden und so einen wichtigen Beitrag zum Schutz unseres Klimas leisten.

Innerhalb der bekannten „Umwelt Direkt-Bonus“-Aktionen unterstützt wodtke dieses und andere Umwelt-Projekte mit 20 Euro pro verkauftem Aktions-Ofen. wodtke unterstreicht mit dieser Aktion: wer ökologisch mit Holz oder Holzpellets heizt und damit Emissionen einspart, wird gleich zweimal belohnt. Sowohl wodtke, als auch die Käufer eines Ofens investieren damit auch in den Schutz unserer Umwelt.

v.l.n.r.: Iris Jeglitza-Moshage – Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung Messe Frankfurt; Dr. Christoph Abs - Leiter Projekt „Wald in Not“; Christiane Wodtke – geschäftsführende Gesellschafterin wodtke; Wolfgang Marzin – Vorsitzender der Geschäftsführung, Messe Frankfurt; Frank Kienle – Hauptgeschäftsführer HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik
Bild: Messe Frankfurt GmbH / Petra Welzel  

Anlässlich der ISH 2013 - der Weltleitmesse Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik, Erneuerbare Energien – konnte für das Projekt „Wald in Not“ der Deutschen Bundesstiftung Umwelt ein großzügiger Betrag übergeben werden, der für ein aktuelles Waldumbauprojekt in Deutschland für die Aufforstung von 1.000 Buchen verwendet wird.

Im Übrigen: es gibt keinen Grund zur Panikmache und Warnung vor Brennholzknappheit, so der HKI Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik. Demnach werden in deutschen Wäldern pro Jahr zwischen 75 und 85 Millionen Kubikmeter Holz geerntet. Dem steht ein jährlicher Zuwachs von 120 Millionen Kubikmetern gegenüber. Das heißt: Die Holzvorräte in den Wäldern nehmen Jahr für Jahr um rund 40 Millionen Kubikmeter zu.

So ist die wodtke „Umwelt Direkt-Bonus“-Aktion nicht nur eine sympathische Aktion, sondern auch als direkter Beitrag zum Schutz unserer heimischen Wälder zu sehen.

www.wodtke.com