17.02.2014
Schütz Energy Systems

Öl-Tank-Wechsel im 21. Jahrhundert

Trotz Energiewende und Co. ist die Ölheizung immer noch das zweitwichtigste Heizsystem. Laut Angaben des Instituts für Wärme und Oeltechnik e. V. (IWO) sind über 75 Prozent (ca. 4,5 Millionen) aller betriebenen Ölheizungen älter als 25 Jahre.

Irgendwann benötigen aber auch die „in die Jahre gekommenen“ alten Öltanks eine Erneuerung. Was viele unterschätzen: Die alten, noch gemauerten Auffangwannen, die weit häufiger als Stahlauffangwannen zum Einsatz kamen, sind meist nicht mehr funktionsfähig. Sie stellen damit ein großes Sicherheitsrisiko für Haus und Bewohner dar. Der Sekundärschutz des Lagerraumes ist aufgrund der gesamten Überalterung nicht mehr ausreichend vorhanden. Für viele Heizungseigentümer ist die notwendige Erneuerung des Heizöltanks ein unangenehmer und daher oft aufgeschobener Gedanke. Dies allerdings ganz zu unrecht. Denn neue moderne Materialien und technische Innovationen vermindern Aufwand, Schmutz und Kosten eines Tank-Tausches enorm. Die Zeiten, in denen große schwere Stahlöltanks mit Zinkwanne sowie überdimensionierte Tankanlagen installiert wurden, gehören längst der Vergangenheit an.

Für die Renovation und Sanierung hat sich das bekannte „Tank im Tank“-System des Westerwälder Haustechnik-Herstellers Schütz Energy Systems bewährt
Bild: Schütz Energy Systems  

Für die Renovation und Sanierung hat sich das bekannte „Tank im Tank“-System des Westerwälder Haustechnik-Herstellers Schütz Energy Systems bewährt. Der neue zuverlässige Kunststoff-Tank erfüllt die strengen Anforderungen der Heizöllagerung.

Die Innovation vereint zudem modernste Technik- und Material-Eigenschaften. Aufgrund seiner kompakten, praktischen Größe von nur 750 mm Breite und Länge sowie 1.700 mm Höhe, passt er durch alle Standard-Einstiegsluken. Gerade für Altbauten mit schmalen Treppenhäusern, niedrigen Türen und Kellerdecken ein entscheidender Aspekt. Auch Anlieferung und Transport des nur 40 kg schweren Tank-Leichtgewichts sind daher problemlos. Der UV-stabilisierte Behälter verfügt über eine bereits integrierte Auffangwanne. Der bisher erforderliche dreifache, ölfeste Schutzanstrich und die Abmauerung sind nicht mehr notwendig.

Der neue zuverlässige Kunststoff-Tank erfüllt die strengen Anforderungen der Heizöllagerung - der Tank im Tank Kunststoff 750 Liter Spezial von Schütz Energy Systems verfügt über eine sichere Geruchsbarriere und bietet mehr Platz im Haus
Bild: Schütz Energy System  


Heizöl-Lagerung auf modernste Weise

Die Öl-Entnahme erfolgt schwimmend, so dass – früher oft übliche – Verstopfungen des Heizölfilters oder Brenner-Störungen von Anfang an vermieden werden. Dank SMP-Geruchsbarriere im Innentank ist ein zuverlässiger Geruchsschutz für die Bewohner gesichert. Der Tankraum ist nun problemlos anderweitig zum Beispiel als Sauna oder Hobbykeller nutzbar, auch wenn im Heizraum bis zu 5.000 Liter Heizöl gelagert werden. Eigentümer oder Mieter verfügen so über mehr Platz im Haus. Das Schnellmontagesystem „NIV-O-Quick“ ermöglicht einen sauberen Austausch in kürzester Zeit. Für den genauen Überblick beim Füllstand sorgt die integrierte Inhaltsanzeige. Der – mit dem Qualitätslabel Proofed Barrier ausgezeichnete – Tank im Tank Kunststoff 750 Liter Spezial wird von Schütz Energy Systems mit 15 Jahren Garantie geliefert. Optional bietet Schütz das Varistop-Überfüllsicherungssystem an, das eine Überfüllung der gesamten Tankanlage verhindert und bei zweireihiger Aufstellung die Wandabstände reduziert.

www.schuetz.net