21.02.2013
Haas+Sohn

Naturstein trifft modernen Pelletofen

Haas+Sohn hat den Pelletofen „Lucca“ veredelt: anstelle von Keramik prägt nun Sandstein „Woodstone Premium“ die Front des modernen, schlanken Modells im platzsparenden „Flat-Screen“-Format.

Der neue hochglanzpolierte Naturstein besticht mit seiner schönen Maserung und verleiht dem Ofen noch mehr Eleganz. Doch der „Lucca“ überzeugt nicht nur optisch: Der zertifiziert raumluftunabhängige Ofen bietet maximale Flexibilität beim Aufstellen. Er verfügt seitlich, oben und unten am Gerät über sechs optionale Rauchrohranschlüsse, womit er sich fast bündig an die Wand stellen und daher auch perfekt in Ecken platzieren lässt. Durch sein schmales Design nimmt der „Lucca“ wenig Platz ein – mit nur 43 cm Tiefe, 80 cm Breite und 108 cm Höhe ist er ein wahres Raumwunder. Außerdem hat der „Lucca“ keinen hervorstehenden Griff, der am Vorbeigehen hinderlich wäre. Die Hochglanz-Oberflächen seiner Verkleidung sind emailliert und daher langlebig, kratzfest und leicht zu reinigen.

Der Pelletofen „Lucca“ von Haas+Sohn verfügt über eine Frontplatte aus Naturstein „Woodstone Premium“
Bild: Haas+Sohn  


Technisch ausgereifte Systeme

Pelletöfen von Haas+Sohn sind technisch ausgereifte Systeme auf Basis mehrjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit und praktischer Erprobung. Features wie die patentierte „Brennstoff-Qualitätserkennung“, Sicherheits-Thermosensoren, „Clean Technology“-Brennkammer, Außenluftanschluss oder externer Wärmetauscher sorgen für effiziente und somit ebenso kostengünstige wie umweltschonende Heizleistung bei hohem Wirkungsgrad, der im Teillastbetrieb sogar 97 % erreicht. Die Öfen unterschreiten bereits heute Emissionsbestimmungen deutlich, die in Europa erst ab dem Jahr 2015 maßgebend sein werden, z.B. die 2. Stufe der deutschen Bundesimmissionsschutzverordnung (BImSchV 2. Stufe). Sämtliche Pelletöfen-Modelle aus dem Haas+Sohn-Sortiment 2013/2014 sind mit dem „Österreichischen Umweltzeichen“ ausgezeichnet.

Heizkosten sparen mit patentierter „Brennstoff-Qualitätserkennung“

Dank ihrer hervorragenden Heizleistung stehen Pelletöfen von Haas+Sohn auch für niedrige Heizkosten. Eine zentrale Rolle spielt dabei die von Haas+Sohn entwickelte, patentierte Technologie der „Brennstoff-Qualitätserkennung“: der Ofen erkennt Abweichungen beim Brennstoff und passt die Luft- und Brennstoffzufuhr entsprechend an.

Sicherheitspaket inklusive

Haas+Sohn legt größten Wert auf Sicherheit. Sensoren im Ofen erkennen jede noch so kleine Veränderung und das Gerät kann sofort gegensteuern: Ein Thermofühler misst permanent die Abgastemperatur, ein Türkontaktschalter verhindert den Betrieb bei offener Tür und die Elektronik verhindert ein Überfüllen des Brenners. Das intelligente System erkennt auch Verschmutzungen des Brenners – sollte beispielsweise vergessen werden die Asche zu entsorgen, schaltet sich der Ofen automatisch ab. Eine Abschaltung erfolgt auch, falls Verstopfungen die Zugverhältnisse im Kamin ändern und dadurch der Brenner verschmutzt. Somit ist auch im Automatikmodus stets ein sicherer Betrieb gewährleistet.

Extrem leise im Betrieb und komfortable Programmierung

Die Pelletöfen von Haas+Sohn sind mit geräuscharmem Schneckenantrieb und geräuscharmen Ventilatoren ausgestattet. Permanente Scheibenspülung mit Frischluft garantiert klare Sicht auf das Feuer. Große Vorratsbehälter mit Fassungsvermögen bis 32 Liter gewährleisten einen durchgehenden Betrieb über mehrere Tage, ohne dass Pellets nachgefüllt werden müssen. Über eine digitale Vier-Tasten-Bedieneinheit lassen sich die Öfen einfach programmieren, pro Tag können drei Ein- und Ausschaltzeiten in Kombination mit der jeweils gewünschten Raumtemperatur eingestellt werden. Optional sind einige Modelle auch mit GSM-Modul ausgestattet und lassen sich bequem und sicher per Handy von auswärts steuern.

www.haassohn.com/de