03.01.2013
Internetplattform Construction 21

Nachhaltiges Bauen auf europäisch

Europa rückt zusammen – auch in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Für den schnellen Wissenstransfer im Bereich des nachhaltigen Bauens wurde die europäische Online-Plattform www.construction21.eu eingerichtet.

Auf der Online-Plattform www.construction21.eu haben Experten die Möglichkeit, sich zu vernetzen, zu informieren und an den themenspezifischen Communities zu beteiligen. Auf der Web 2.0-Plattform besteht die Möglichkeit, relevante Daten über nachhaltige Gebäude in Europa zur Verfügung zu stellen und abzurufen. Die Nutzer erhalten kostenfrei übersichtliche Informationen, beispielsweise zu Energiebilanzen, Raumluftqualitäten, Fassadenkonzepten sowie vielen weiteren Details der Gebäude.

Internetplattform Construction 21 weitet Angebot aus
Bild: www.construction21.eu  

Die Attraktivität des Portals wurde in den letzten Monaten weiter gesteigert: Zusätzlich zum Newsbereich werden Woche für Woche neue Informationen zu den Projekten veröffentlicht. Seit der ersten Präsentation auf der Consense 2012, Internationale Fachmesse und Kongress für nachhaltiges Bauen, Investieren und Betreiben, sind inzwischen auf der deutschen Seite Informationen von über 80 Gebäuden abrufbar.

Bei Construction 21 stehen bislang sechs Länderplattformen in der jeweiligen Landessprache zur Verfügung. Sämtliche Informationen werden auf einer internationalen, englischsprachigen Seite zusammen geführt. Zusammen genommen kommt Construction 21 mittlerweile auf mehr als 60.000 Zugriffe im Monat, Tendenz steigend. Aktuell sind attraktive Aktionen geplant – darunter ein europaweiter Online-Wettbewerb in Kooperation mit der „Metropolitan Solutions“, einer internationalen Messe und Online-Plattform mit dem Schwerpunkt Urbanisierung, die parallel zur Hannover Messe stattfindet. Unter den eingereichten Wettbewerbsprojekten können die Nutzer bei Construction 21 ihre Favoriten im Bereich urbanen Bauens wählen. Dieser Wettbewerb findet sowohl auf den Länderportalen als auch auf der europäischen Plattform statt. Am Ende werden die Gebäude mit den meisten Unterstützern gekürt und erhalten die Gelegenheit, sich auf der „Metropolitan Solutions“ zu präsentieren.

Die nächsten öffentlichen Vorstellungen von Construction 21 finden auf der BAU 2013 von 14.-19. Januar in München und bei einem internationalen Symposium von PE International über nachhaltiges Wirtschaften am 27. und 28. Februar 2013 in Stuttgart statt.

www.dgnb.de
www.dgnb-international.com
www.construction21.eu