27.05.2013
Mehrfachauszeichnung

Innovationspreise für Fröling Heizkessel

Pelletkessel P1 und P4, Hackschnitzelkessel T4 und Scheitholz-/Kombikessel S4 Turbo (F)/SP DUAL überzeugen beim Plus X Award in fünf Kategorien und als „Bestes Produkt des Jahres 2013“.

Innovation und technischer Fortschritt werden bei Fröling seit Jahren großgeschrieben. Dies wurde jetzt beim Plus X Award, dem weltweit größten Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle, unter Beweis gestellt. Die Pelletkessel P1 Pellet und P4 Pellet, der Hackschnitzelkessel T4 und der Scheitholz-/Kombikessel S4 Turbo F/SP DUAL konnten gleich in fünf Auszeichnungskategorien überzeugen:

  • Innovation
  • High Quality
  • Bedienkomfort
  • Funktionalität
  • Ökologie

Auszeichnung „Bestes Produkt des Jahres 2013“

Zusätzlich erhielten alle eingereichten Heizkessel des Biomassespezialisten Fröling die Auszeichnung „Bestes Produkt des Jahres 2013“. Diese erhält ein Produkt wenn es mehr Gütesiegel erreichen konnte als die übrigen Produkte seiner Produktgattung. Über 130 hochkarätige, industrieneutrale Branchenpersönlichkeiten und Fachjournalisten entscheiden über die Vergabe der Plus X Award Gütesiegel. Fröling reiht sich somit in eine Liste von führenden innovativen Marken, wie zum Beispiel Apple, Bose, BMW, Makita, ... ein.

Mehrfachauszeichnung: Innovationspreise für Fröling Heizkessel
Bild: Fröling  


Hohe Wirkungsgrade, geringe Emissionen

Die prämierten Fröling Heizkessel erreichen Wirkungsgrade von bis zu 104,8 % (zum Beispiel Pelletkessel P4 Pellet mit optionalem Brennwertmodul) und bestechen durch niedrige Emissionen, welche heute schon die Anforderungen der Zukunft unterschreiten. Zur guten Energiebilanz trägt auch der niedrige Stromverbrauch der elektrischen Aggregate bei.

Flexibel in die Zukunft mit Scheitholz und/oder Pellets

Beim Scheitholzkessel S4 Turbo F mit Pelletsflansch hat Fröling die flexible Lösung für die Zukunft: Die Pelletseinheit kann jederzeit nachgerüstet werden und der Kunde hat dann einen vollwertigen Kombikessel SP DUAL. So wird auf perfekte Weise modernste Scheitholztechnologie mit dem Komfort einer Pelletsanlage kombiniert. Der SP Dual erfüllt in zwei getrennten Brennkammern alle Anforderungen an die Brennstoffe Scheitholz und Pellets. Die Zündung des Scheitholzes kann durch die Restglut, manuell oder vollautomatisch mittels Pelletsbrenner erfolgen. Ist das Scheitholz abgebrannt und wird nicht innerhalb einer festgelegten Zeit (0-24h) nachgelegt, wird bei Wärmebedarf automatisch mit Pellets weitergeheizt.

Kinderleichte Bedienung

Mit der neuen Lambdatronicregelung S/P/H 3200 ist die Bedienung kinderleicht. Das Regelungsmanagement übernimmt sämtliche Kontrollfunktionen bis hin zur Fernüberwachung mittels PC oder Handy. Mit der Regelung ist es möglich, bis zu 18 witterungsgeführte Heizkreise, bis zu 8 Warmwasserbereiter und bis zu 4 Pufferspeicher-Managementsysteme anzuschließen. Außerdem können ein frei wählbarer Differenzregler, ein Öl/Gaskessel, eine Solaranlage und eine Zirkulationspumpe angesteuert werden. Ein zusätzliches Plus bietet das Minimum an elektrischer Verkabelung. Das komfortable Raumbediengerät RBG 3200 lässt sich auch weiter entfernt vom Kessel in den Wohnräumen installieren. Es ist ab sofort auch als RBG 3200 Touch mit besonders einfacher Touchscreen-Menüführung erhältlich.

www.froeling.com