18.09.2013
Uponor Geozent Profi

Individuell konfigurierbare Energiezentrale

Damit ein Wärmepumpensystem zum Heizen und Kühlen ökonomisch und ökologisch die maximale Leistungsfähigkeit erreichen kann, ist eine ganzheitliche Systemlösung notwendig. Uponor bietet dafür die individuell konfigurierbare Energiezentrale Geozent.

Geringe Betriebskosten und damit niedrigere Energiekosten sind bei der Nutzung von neuen, aber auch bei der Sanierung von bestehenden Gewerbegebäuden ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Als wirtschaftliche und energieeffiziente Alternative zu herkömmlichen Heiz- und Kühlsystemen bietet Uponor Energy Solutions Komplettlösungen von der geothermischen Energiegewinnung bis zur Wärmeübergabe mittels Flächenheiz- und -kühlsystemen. Herzstück ist die Energiezentrale Geozent. Durch die komplette Integration aller systemrelevanten Stromverbraucher ist bei allen Betriebsarten eine hohe Effizienz und damit eine optimale Jahresarbeitszahl (JAZ) gewährleistet.

Damit ein Wärmepumpensystem zum Heizen und Kühlen ökonomisch und ökologisch die maximale Leistungsfähigkeit erreichen kann, ist eine ganzheitliche Systemlösung notwendig, bei der Energiequelle, Wärmepumpe und die Gebäudetechnik aufeinander abgestimmt sind. Angepasst an das Energiekonzept bietet Uponor Energy Solutions die Energiezentrale Geozent als individuell konfigurierbare, komplett vormontierte und funktionsfertige Einheit mit allen erforderlichen hydraulischen und elektrischen Komponenten an. Die werkseitige Vorfertigung garantiert eine hohe Sicherheit gegen Ausfallrisiken.

Die Energiezentrale Geozent Profi ist das Herzstück einer energieeffizienten Gebäudetemperierung
Bild: Uponor  

Die Anlagen können über das Monitoringsystem Visuzent fernüberwacht werden. Das System zeichnet ständig die Betriebsparameter auf und ermöglicht deshalb eine laufende Anlagenoptimierung und bei einer Störung eine umfassende Diagnose, die direkt an die Serviceexperten gesendet werden kann.

Durch strömungsoptimierte hydraulische Schaltungen mit frequenzgeregelten Umwälzpumpen der höchsten Effizienzklasse erzielt die Energiezentrale Geozent Profi gegenüber herkömmlichen Anlagen eine überdurchschnittliche Jahresarbeitszahl (JAZ).

Die modulare Bauweise der Energiezentrale ermöglicht eine objekt- und nutzungsbezogene Konfiguration. Die Wärmepumpen werden mit Heiz- und Kühlleistungen von 60 bis 1.500 KW, für mono- und bivalenten Betrieb und für den Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Anschluss angeboten. Neben dem Heizen und Kühlen ist durch eine optionale integrierte Hochtemperatur-Wärmeauskopplung eine Erwärmung des Trinkwassers bis 60° C möglich.

Ein wesentlicher Vorteil dieser Energiezentrale ist die Möglichkeit, im bivalenten Betrieb gleichzeitig Heiz- und Kühlenergie bereitzustellen. Das ermöglicht eine interne Lastenverschiebung innerhalb des Gebäudes und damit eine sehr hohe Jahresarbeitszahl. Dafür ist eine exakte Berechnung und Regelung des Heiz- und Kühlbedarfes notwendig.

Uponor Energy Solutions versteht sich nicht nur als Hersteller, sondern auch als Dienstleister, der Planung, Konfiguration, Einbau und Betrieb der Energiezentrale, der geothermischen Energiequelle und der Energieverteilung aus einer Hand anbietet. Dies reduziert die Komplexität und erhöht die Effizienz bei der Planung der Energiezentrale und des gesamten Energiekonzeptes. Experten fertigen objektspezifisch die Energiezentrale und montieren diese vor Ort als anschlussfertige Einheit. Dies reduziert die Montagezeit vor Ort und erhöht die Montagesicherheit und verkürzt die Inbetriebnahmephase.

Die Energiezentrale Geozent Profi besteht aus der werkseitig montierten, hydraulisch umschaltbaren Wärmepumpe mit einer integrierten Systemhydraulik für einen parallelen Heiz- und Kühlbetrieb, Naturalkühlung, Hochtemperatur-Heizbetrieb, Abwärmeauskopplung und Geothermieanschluss. Zudem sind drehzahlgeregelte Umwälzpumpen, Regel- und Umschaltventile, ein Schaltschrank mit frei programmierbarer Mess-, Steuer- und Regelungstechnik, Sensorik sowie ein Computer mit Flatscreen und Tastatur integriert.

Durch die kompakte Bauform ist der Raumbedarf im Vergleich zu herkömmliche Anlagen deutlich verringert. Das geschlossene Gehäuse aus robusten Stahlrahmen und pulverbeschichtete Blechkassetten sorgen für geringe Schallemissionen während des Betriebes. Schnellschlussverriegelungen und zur Oberseite geführte Medienanschlüsse vereinfachen die Montage und Wartung.

www.uponor.de