06.02.2012
Windhager

Günstig zur neuen Heizanlage

Mit der Windhager Heizkessel-Finanzierung kann man z. B. schnell & günstig von einer Öl- auf eine Pelletsheizung umsteigen. Die clevere Möglichkeit bewirbt Windhager derzeit auf Ö3 und in Regionalradios; Installateure können mit diesem Service bei Kunden punkten.

Die rasant gestiegenen Energiekosten reißen immer größere Löcher in die Haushaltsbudgets von Herrn und Frau Österreicher. Wie Umfragen ergeben, müssen viele Eigenheimbesitzer mittlerweile teils massive Abstriche bei Urlaub und anderen Privatausgaben hinnehmen, um sich das Heizen schlichtweg noch leisten zu können.
Windhager bietet hier mit seiner Heizkessel-Finanzierung eine clevere Möglichkeit, sich mit geringen Anfangs-Investitionskosten und geringen, monatlichen Raten eine tolle, neue und umweltfreundliche (Pellets- oder Gas-)Heizung zu leisten.
Besonders für die Besitzer veralteter Ölheizungen könnte der Umstieg auf einen Pelletskessel von Windhager sehr interessant sein. 

Heizkosten halbieren
Durch den Austausch der alten Öl- gegen eine neue Pelletsheizung kann man mehr als die Hälfte an Heizkosten sparen. Wer vor den damit verbundenen Investitionskosten zurückschreckt, kann jetzt die Windhager Heizkessel-Finanzierung in Anspruch nehmen. Dank günstiger Verzinsung und einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren kann die neue Heizung damit bequem in kleinen Monatsraten abgezahlt werden.

Die Heizkessel-Finanzierung
bietet Windhager z. B. für
Gas-Brennwertgeräte und
Pellets-Heizungen an – eine
interessante und überlegenswerte
Alternative, die Windhager erstmals
auf der Aquatherm und auch zur
Energiesparmesse Wels aufzeigt.

Bild: Reinhold Seeböck  

Umstieg rechnet sich von selbst
Auch wenn sich der Heizkesseltausch in nur wenigen Jahren amortisiert, weil durch den neuen Kessel viel weniger Energie verbraucht wird (und bezahlt werden muss), scheuen viele Eigentümer die damit verbundenen Investitionskosten. Für diese hat Windhager gemeinsam mit seiner Partnerbank die Windhager Heizkessel-Finanzierung ins Leben gerufen. Ein neuer Windhager Pelletskessel kann damit zu besonders günstigen Konditionen erworben werden.
Und oft wird es so sein, dass die Heizkostenersparnis durch die neue Heizung höher als z. B. die monatliche Finanzierung eines Windhager Pelletskessels (BioWIN, FireWIN…) von Windhager ist.

Ab 75.- Euro monatlich
Der Kunde leistet eine Anzahlung von 20 % und zahlt den Rest bequem in kleinen Monatsraten zurück. Dank eines niedrigen Zinssatzes von derzeit ca. 4 % und einer Laufzeit von bis zu 10 Jahren ist ein neuer  Windhager Pelletskessel schon ab 75,-- Euro monatlich zu haben. Gas-Heizungen gibt es mit noch günstigeren, monatlichen Konditionen.
Durch den sofortigen Heizkosten-Einsparungseffekt finanziert sich die neue Heizung dann je nach Wahl des Heizkessel-Modells meist von selbst.

Maßgeschneiderte Heizlösungen
Wer sich für eine Pellets-Heizlösung von Windhager interessiert, kann aus einer umfassenden Palette wählen. Vom ansprechend designten Pellets-Zentralheizungskessel für den Wohnraum über den klassischen Heizraumkessel bis hin zum Pellets-Zentralheizung für Niedrigenergie- und Passivhäusern – Windhager bietet maßgeschneiderte Lösungen für jeden Anspruch. Mehr als 40.000 Heizungsbetreiber europaweit vertrauen bereits auf Pellets-Heiztechnologie von Windhager.
Genauere Informationen über die Windhager Heizkessel-Finanzierung und die innovativen Heizlösungen erfahren Interessenten bei Windhager (bzw. den Windhager Kompetenz-Partner Installateuren).

www.windhager.com

EH