12.12.2016
EuroSkills 2016

Gold für Markus Thurnes in der Installationstechnik

Der 22-jährige Markus Thurnes hat Freude an seinem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Und mit dieser Freude konnte er ein Lebensziel erreichen und bei den Euroskills 2016 in Göteborg den Titel Europameister für sich verbuchen.

Wie bereits 2014 glänzte das Team Austria auch bei den diesjährigen Berufseuropameisterschaften EuroSkills von 30. November bis 04. Dezember im schwedischen Göteborg und konnte den Europameistertitel mit insgesamt 14 Medaillen erfolgreich verteidigen: 35 junge Fachkräfte stellten ihre Fertigkeiten in insgesamt 29 Berufen gekonnt unter Beweis und sicherten sich so 5 Mal Gold, 5 Mal Silber und 4 Mal Bronze. „Die Erfolge in Göteborg sind eine Bestätigung für die Leistungsfähigkeit des österreichischen Dualen Bildungssystems, der berufsbildenden Schulen und der heimischen Ausbildungsbetriebe bei der Heranbildung qualifizierter Fachkräfte, die Österreich benötigt, um auch in Zukunft im internationalen Wettbewerb bestehen zu können“, freut sich Christoph Leitl, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) über den erfolgreich verteidigten Europameistertitel.

 

Team Austria holt sich bei den Berufseuropameisterschaften in Göteborg nach 2014 erneut den EM-Titel – 35 junge Fachkräfte erringen insgesamt 14 Medaillen
Bild: WKO  

 

Der 22-jährige Markus Thurnes hat Freude an seinem anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf. Und mit dieser Freude konnte er ein Lebensziel erreichen und bei den Euroskills 2016 in Göteborg den Titel Europameister für sich verbuchen. Thurnes absolvierte die Lehre als Installations- und Gebäudetechniker bei Luzian Bouvier in Zams. Als nächstes Ziel steht die Meisterprüfung am Programm.

 

Gold für Markus Thurnes bei EuroSkills 2016 in der Installationstechnik
Bild: WKO  

 

Die Bundesinnung gratuliert Markus Thurnes sehr herzlich und wünscht viel Erfolg bei den weiteren beruflichen Herausforderungen. Besonderer Dank gilt Herrn Thomas Hofer, der den Kandidaten perfekt auf den Wettbewerb vorbereitet hat.

www.wko.at/installateure