11.05.2015
Kongress „Energie im Krankenhaus"

Energieeffizienz und Resilienz – ein Widerspruch?

Am 20. Mai 2015 veranstalten die Fachmagazine TGA, HLK und PUNKTUM im Donauspital Wien den zweiten Fachkongress „Energie im Krankenhaus“ mit begleitender Ausstellung. Kooperationspartner ist der ÖVKT - Österreichischer Verband der KrankenhaustechnikerInnen.

In diesem zweiten Fachkongress werden unter dem Titel „Energieeffizienz und Resilienz – ein Widerspruch?“ Erfahrungen in Bezug auf die Implementierung des neuen Energieeffizienzgesetzes in Gesundheitseinrichtungen sowie Fragen der Versorgungssicherheit behandelt.

Energieeffizienz

Ab dem 01.01.2015 muss das Energieeffizienzgesetz für große Unternehmen, zu denen auch viele Krankenhäuser zählen, umgesetzt werden. Die Umsetzung kann in Form eines externen Audits, durch die Einführung eines Energiemanagementsystems oder durch ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem vollzogen werden. Erfahrungen über die Einführung dieser einzelnen Varianten sollen im Rahmen des Fachkongresses präsentiert und diskutiert werden.

 
   
Resilienz

Über das energieeffiziente Krankenhaus hinaus ist eine nachhaltige Sicherstellung der Energieversorgung im Gesundheitswesen von eminenter Bedeutung. Die Frage, ob die Versorgungssicherheit auch in Zukunft gewährleistet werden kann, ist ebenfalls Thema des Fachkongresses.

Ausgehend von fiktiven Szenarien und Prognosen von Experten, wonach die Möglichkeit eines längeren Stromausfalls in den nächsten Jahren in Europa bei mehr als 50 % liegt, wird der Initiator der zivilgesellschaftlichen Initiative "Plötzlich Blackout!" - Vorbereitung auf einen europaweiten Stromausfall," Herbert Saurugg,  einführend referieren. Die Sichtweisen der Energieversorgungsunternehmen sollen diese Thematik ergänzen. Abgerundet wird die Veranstaltung durch Lösungsansätze zum Thema Energieeffizienz aus Industrie und Praxis.

Fachliche Leitung: Ing. Horst Kreuzer, MSc, Vizepräsident des Österreichischen Verbandes der KrankenhaustechnikerInnen, Technischer Betriebsleiter, Steiermärkische Krankenanstalten GmbH, LKH Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur
   

Als Teilnehmer werden Krankenhausbetreiber, Krankenhausmanager, Technische Leiter, Krankenhaustechniker, TGA-Planer, Ingenieurbüros, Technologieanbieter, Anlagenbauer und -betreiber, Energieexperten, Energiebeauftragte sowie IT-Leiter erwartet.

Teilnehmer-Anmeldung unter:

www.energieweb.at/energieimkrankenhaus/anmeldung