17.09.2013
DECA-UMFRAGE

Energieeffizienz in den Partei-Wahlprogrammen

Anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl in Österreich hat DECA (Dienstleister Energieeffizienz und Contracting Austria) den EnergiesprecherInnen der wahlwerbenden Parteien sechs Fragen zum Thema Energieeffizienz gestellt.

Sechs Fragen stellte DECA den Energiesprechern (m/w) der heimischen, wahlwerbenden Parteien:

1.Welches sind für Sie die wichtigsten Ziele der Energiepolitik Österreichs bis 2030?
2.Was verstehen Sie unter Energieeffizienz und welche Bedeutung hat sie für Sie?
3.In welchen Bereichen sehen Sie den größten Handlungsbedarf (Gebäude, Mobilität, Industrie,…) und was sind jeweils die wichtigsten Maßnahmen?
4.Welche Hindernisse müssten für diese Maßnahmen aus Ihrer Sicht beseitigt werden?
5.Was würden Sie als wichtigste Maßnahme in das Energieeffizienzgesetz aufnehmen?
6.Was erwarten Sie sich von den Energiedienstleistern und von der DECA als ihrer Plattform und Stimme für Energieeffizienz?

Acht Parteien haben auf diese 6 Fragen geantwortet (SPÖ, ÖVP, FPÖ, Grüne, BZÖ, KPÖ, Piratenpartei, derWandel). Die Antworten finden sich auf den DECA-Websites.

www.deca.at