24.02.2014
Energiesparmesse 2014 in Wels

Energie, Heizen, Sanitär, Bauen im Fokus

Die Energiesparmesse in Wels öffnet in Kürze ihre Pforten. Über 900 Aussteller zeigen ihre Heiz-, Lüftungs-, Energie-, Sanitär- und Bau-Neuheiten. Die (SHK)-Fachbesucher werden schon am 26. + 27.2. eingelassen; vom 28.2. bis 2.3. 2014 gehört die Messe ganz dem Publikum.

Zur Energiesparmesse in Wels
sind alle namhaften Anbieter
für Heizungen aller Brennstoffe
vertreten.

Bild: Messe Wels/Guni  

Für 89 % der Fachbesucher ist die Energiesparmesse die größte und bedeutendste Haustechnik Fachmesse in Österreich. 92,5 % werden die Messe auch 2014 wieder besuchen und die Weiterempfehlungsrate liegt bei 98 % (Daten der Fachbesucherbefragung 2013). Damit wird die Stellung der Energiesparmesse als Österreichs bedeutendste Innovationsplattform eindrucksvoll unterstrichen.
Österreichs Leitmesse für Bauen, Energie & Sanitär ist heuer noch größer und innovativer. Über 900 Aussteller präsentieren auf der Energiesparmesse 2014 in Wels ihre Neuheiten in den Bereichen Heizungs- und Lüftungstechnik, Solarthermie, Photovoltaik, Bad, Sanitär, Bau. Das ist eine Dichte, die in Österreich einzigartig ist.

Fachbesucher: 26. und 27.2.
In einem exklusiv geöffneten Hallenverbund (Hallen 9 sowie 16 – 20) fällt traditionell am Mittwoch, 26. Februar, der Startschuss für alle Sanitär-, Heizungs- und Klimatechniker. Am Donnerstag, 27. Februar, präsentieren sich die Aussteller des gesamten Messegeländes, und damit auch über 420 Aussteller des Messebereichs BAU, den gewerblichen Fachbesuchern. Von Freitag bis Sonntag stehen die rund 3.400 Experten, darunter alle relevanten Branchenvertreter, den privaten Konsumenten für Top-Beratung und Information zur Verfügung.

Vollzählig: Heiz- und Energietechnik
In Wels sind alle namhaften Anbieter für Heizungen aller Brennstoffe, vor allem aber für Biomasse und Wärmepumpen, und fast vollständig die Heizkessel‐Hersteller der Vereinigung Österreichischer Kessellieferanten (VÖK) vertreten. Auch Welt- und Erst-Premieren werden in Wels gefeiert und präsentiert.
Eine ebenso gute Übersicht erwartet die Solarthermie- und Photovoltaik-Interessierten – Österreichs größte Solarschau (mit rd. 90 Ausstellern) wird zur Energiesparmesse in Wels geboten.

Mit rund 90 Ausstellern in den
Bereichen Solarthermie und Photovoltaik
wird bei der Energiesparmesse in Wels
Österreichs größte Solarschau abgehalten.

Bild: Messe Wels/Guni  


Starker Auftritt der Sanitärindustrie
Viele namhafte Markenhersteller der Sanitärindustrie, darunter Kludi, Hansgrohe, Hutterer & Lechner, präsentieren ihre Neuheiten auf der Energiesparmesse in Wels. Zu den Highlights des wachsenden Sanitärbereichs zählen der exklusive Messeauftritt von Villeroy & Boch sowie die erstmalige Beteiligung von IdealStandard und WIMTEC. Artweger, Burgbad, Conform, Duravit, Geberit, Hansa, Kermi, Laufen und Teuco präsentieren sich in der OaseBad Sonderschau „Lebens(t)raum Bad – Innovation & Design“. Zahlreiche Unternehmen dieses Sektors sind in Österreich einzig auf der Energiesparmesse vertreten. Staunen Sie über die Innovationsvielfalt der Industrie und treffen Sie hier Ihre wichtigsten Partner - am SHK-Fachbesuchertag in exklusiver Fachmesseatmosphäre.

Österreichs umfangreichste Baumesse
Die Energiesparmesse ist die Nummer 1 für Neubau, Renovierung, Sanierung und Modernisierung - vom Keller über das Dach bis hin zum Gartenzaun. Nur in Wels erhält man umfassend Experteninformationen aus erster Hand. Mehr als 420 Aussteller, darunter alle führenden Unternehmen für Ziegel, Dämmsysteme, Fenster, Türen und Dacheindeckungen, präsentieren in 11 Messehallen ihre Produktneuheiten. Ein Schwerpunkt ist heuer das Passivhaus, welcher sich im Rahmenprogramm durch eine eigene Vortragsserie und Sonderschau niederschlägt.

Sonderschauen
Neu ist heuer der Messeschwerpunkt für Komfortlüftungssysteme sowie eine Sonderschau für Niedrigstenergiehäuser. In bewährter Form werden in eigenen Sonderschauen „LED – innovative Beleuchtung“ und „Die sparsamsten Haushaltsgeräte, TV, PC & Co“ präsentiert. Eine Besonderheit anlässlich „30 Jahre Energiesparmesse“ ist die auf Schautafeln gezeigte Entwicklung der Sanitärindustrie – lassen Sie sich zu einer Zeitreise entführen.

Ideale Vorbereitung: Kostenlose Messe-App
Die Messe-App bietet den Besuchern der Energiesparmesse zahlreiche Services – angefangen von der Ausstellersuche bis hin zur Navigation durch das Messegelände. Sie ist kostenlos erhältlich und kann vor und vor allem auch während der Messe genutzt werden (zu finden auf www.energiesparmesse-app.at).



www.energiesparmesse.at