18.03.2013
Honeywell

Bestnote für elektronischen Heizkörperregler HR80

Elektronische Heizkörperregler können nun mit dem eu.bac Energy Efficiency Label gekennzeichnet werden, sofern die Voraussetzungen der eu.bac Richtlinien und der europäischen Norm EN-15500 erfüllt werden.

Das eu.bac Energy Efficiency Label ermöglicht eine schnelle Orientierung über energiesparende Produkte, denn die eu.bac zertifizierten und gekennzeichneten Produkte werden, ähnlich wie bei Heizungspumpen oder Elektro-Haushaltsgeräten, den Kategorien A+ bis F zugeordnet.

Die Einordnung in die Kategorie A+ berechtigt Honeywell, das eu.bac Efficiency Label für den Heizkörperregler HR80 zu verwenden
Bild: Honeywell  

Honeywell hat den Heizkörperregler HR80 (Funk) zur Klassifizierung eingereicht und erhielt mit der Kategorie A+ die höchste Zuordnung und somit die Bestnote in Sachen Energieeffizienz. Die dazugehörige Urkunde wurde dem Haustechnikspezialisten am 12. März auf der ISH in Frankfurt überreicht. Die Klassifizierung erfolgt anhand der von eu.bac spezifizierten Labeling Rules.  Akkreditierte Prüflabore führen die Tests durch und legen entsprechend den Messergebnissen die Einordnung in eine der Kategorien fest.

Der elektronische Heizkörperregler HR80 ist Bestandteil des Honeywell-Einzelraumregelungssystems evohome
Bild: Honeywell  

Um Produkte umweltbewusst auswählen zu können, werden transparente und aussagekräftige Orientierungshilfen benötigt. Honeywell schließt sich dem europäischen Energy Efficiency Labeling Program an und unterstützt damit das Umweltbewusstsein der Verbraucher. Mit der Note A+ für den HR80 zeigt der Haustechnikspezialist, dass er in Sachen Energieeffizienz den höchsten Standard erfüllt und Verantwortung trägt. Der elektronische Heizkörperregler ist Bestandteil des Honeywell-Einzelraumregelungssystems evohome.

www.honeywell-haustechnik.de