05.09.2013
Holter

Ausbildung für 30 Lehrlinge in sieben Lehrberufen

In neun aufgeregte Gesichter, blickten Geschäftsführerin Jasmin Holter-Hofer, die älteren Lehrlinge und die Lehrlingsbeauftragten am 2. September beim Empfang, den Holter seinen neuen Lehrlingen in der Welser Bäderausstellung bereitete.

Insgesamt bildet Holter nun 30 Lehrlinge in sieben Lehrberufen aus. Sie erwerben während ihrer Lehrzeit nicht nur die fachliche Eignung für ihren Beruf, sondern erhalten im Zuge eines Job-Rotationssystems Einblick in alle Abteilungen und Geschäftsabläufe. „Neben der beruflichen Ausbildung legen wir auch bei unseren jüngsten Mitarbeitern großen Wert auf die Entwicklung der sozialen Kompetenzen wie Teamfähigkeit und Kommunikation“, so die Geschäftsführer Jasmin Holter-Hofer und Michael Holter. „Die Lehrlinge werden so zu wichtigen Mitarbeitern, die wir auch nach Abschluss ihrer Ausbildung im Unternehmen brauchen und halten wollen.“ So wurden alle 13, die heuer ausgelernt haben, übernommen. Beeindruckend war im abgelaufenen Ausbildungsjahr auch die Zahl der mit Auszeichnung abgeschlossenen Lehrjahre und Lehrabschlüsse. 16 Lehrlinge konnten sich über dieses Prädikat in ihren Zeugnissen freuen. Weitere neun schlossen das Jahr mit einem „guten Erfolg“ ab.

Die „alten“ Lehrlinge begrüßten gemeinsam mit Geschäftsführerin Jasmin Holter-Hofer und den Lehrlingsbeauftragen Ursula Preuer und Diethard Atzlinger ihre neuen Kollegen
Bild: Holter  

Für Holter ist das eine Bestätigung, dass man bei der Lehrlingsausbildung auf dem richtigen Weg ist. Von diesem Engagement profitieren beide Seiten. Die Lehrlinge, weil ihnen dank Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen auch nach dem Lehrabschluss weitere Karrierechancen offen stehen. Das Unternehmen, weil es dank interner Ausbildung über hoch qualifizierte Mitarbeiter verfügt, die anderweitig nur schwer zu bekommen sind.

www.holter.at