14.07.2014
WÄRMEPUMPEN-ANLAGE

100 % grüne Energie für die Heiltherme Bad Waltersdorf

Mit dem Bau der alternativen Energiezentrale – der Schwallwasserheizung mittels Wärmpumpe − schuf man in der Heiltherme Bad Waltersdorf die weltweit einzigartige Heilthermen-Kaskade, wie der Artikel in HLK 6-7/2014 (hier als PDF) zeigt.

Diese Herren sind verantwortlich, dass
die Heiltherme Bad Waltersdorf nun zu
100 % mit grüner Energie versorgt wird –
wer sie sind, zeigt der Artikel in HLK 6-7/2014
bzw. das anbei runterladbare PDF.

Bild: HLK  

 

Die Heiltherme Bad Waltersdorf hat die seit drei Jahrzehnten bestehende und sowohl betriebstechnisch als auch betriebsökonomisch bestens bewährte Mehrfachnutzung des Thermalwassers in einer Temperaturkaskade für den Betrieb der Heiltherme um eine Schwallwassernutzungsanlage für das Quellenhotel erweitert. Was diese 1-Million-Euro-Investition leistet, wer sie schuf, und was sie kann, lesen Sie im Artikel in der Printversion der HLK 6-7/2014 (Seite 20) bzw. im hier runterladbaren PDF.

Die aktuelle HLK 6-7/2014 bietet Ihnen aber auch noch viele weitere interessante Berichte und Informationen – für digital affine Nutzer sei das e-paper der HLK 6-7/14 empfohlen.

www.hlk.co.at


Downloads