26.11.2012
SHK

Staatsmeisterschaft der Installations- und Gebäudetechniker

In der Berufsschule Linz fand vom 21. bis 24. November 2012 für die besten Installations- und Gebäudetechniker der letzten beiden Bundeslehrlingswettbewerbe die Österreichische Staatsmeisterschaft statt.

Insgesamt 10 Teilnehmer aus den Bundesländern Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Tirol und Vorarlberg wetteiferten um das heiß begehrte „Ticket“ für die Teilnahme an der Berufswelt- und den Berufseuropameisterschaften.

Der Oberösterreicher Herbert Gabauer vom Lehrbetrieb Weichselbaumer GmbH in Bad Leonfeld erreichte mit seiner Leistung die meisten Bewertungspunkte, gefolgt vom Niederösterreicher Julian Schönbichler vom Lehrbetrieb Raiffeisen-Lagerhaus Mostviertel Mitte eGen in Mank. Dritter wurde der Oberösterreicher Peter Strassmair von der Firma Ing. Aigner Wasser-Wärme-Umwelt GmbH in Neuhofen an der Krems.

v.l.n.r: 2. Platz: Julian Schönbichler vom Lehrbetrieb Raiffeisen-Lagerhaus Mostviertel Mitte eGen in Mank fährt im Oktober 2014 zu den EuroSkills nach Frankreich; 1. Platz: Herbert Gabauer vom Lehrbetrieb Weichselbaumer GmbH in Bad Leonfeld fährt im Juli 2013 zu den WorldSkills nach Leipzig; 3. Platz: Peter Strassmair von der Firma Ing. Aigner Wasser-Wärme-Umwelt GmbH in Neuhofen an der Krems
Bild: SHK  

Da bei diesen Bewerben die handwerkliche Fähigkeit im Mittelpunkt des Interesses steht, bestand die Aufgabe der angehenden Installations- und Gebäudetechniker darin, nach einem vorgegebenen Plan eine sogenannte Arbeitsprobe, bestehend aus einer Gasleitung mit schwarzem Stahlrohr, einer Kaltwasserleitung in verzinkter Ausführung sowie einer Kalt- und Warmwasserinstallation in Kupfer und einem Kunststoff-Abflusssystem, innerhalb einer Arbeitszeit von 15 Stunden herzustellen. Dabei kamen alle Arbeitstechniken zur Anwendung, wie Weich- und Hartlöten, Schweißen, Warm- und Kaltbiegen. Kriterien für die Beurteilung durch die Juroren waren unter anderem die Maßhaltigkeit, die Qualität der Ausführung, der Materialverbrauch sowie die Dichtheit der Leitungen.

Bei Bewerben des „International Word Skills Festivals“ haben die österreichischen Installateure in den letzten Jahren unter anderem sechs Mal Gold und vier Mal Silber geholt und waren fast immer unter den besten Zehn. Bundeslehrlingswart Franz Hager wünschte den Kandidaten für die internationalen Bewerbe viel Erfolg. Neben den Teilnehmern, den Lehrbetrieben, den Juroren, den Betreuern, der Landesinnung Oberösterreich und insbesondere der Berufsschule Linz für ein für die Abhaltung des Wettbewerbs perfekt organisiertes Umfeld gilt der besondere Dank den Sponsoren:

  • Landesinnung Oberösterreich
  • Fritz Holter Ges.m.b.H., Wels
  • Georg Fischer Fittings GmbH, Traisen
  • Metallwerk Möllersdorf, Wien
  • Geberit Produktions GmbH, Pottenbrunn
  • Würth Handelsges.mb.H., Böheimkirchen
  • Ke Kelit
  • Linz AG Erdgas
  • MKW

Ohne deren Engagement wäre die Durchführung und Abhaltung wesentlich aufwändiger und kostspieliger.

www.shk.at