08.11.2012
Chillventa

„Man spürt die positive Energie in den Messehallen“

Am 11. Oktober 2012 schloss die Chillventa nach drei erfolgreichen Tagen ihre Tore. Die Messe konnte einen Ausstellerrekord verzeichnen und sich über eine große Internationalität freuen. Die hervorragende Stimmung in den Messehallen war 2012 förmlich greifbar.

Richard Krowoza, Mitglied der Geschäftsleitung, NürnbergMesse: „Die Chillventa mit Chillventa Congressing endet 2012 mit Rekordergebnissen: 915 Unternehmen aus aller Welt, sechs Prozent gewachsene Fläche und 28.462 Fachbesucher sowie 200 Kongressteilnehmer. Die Stimmung in der Kälte-, Klima- und Wärmepumpenbranche ist sehr gut, das bestätigen uns Aussteller wie Fachbesucher gleichermaßen.“

28.462 Fachbesucher und 200 Kongressteilnehmer aus aller Welt kamen zur Chillventa 2012
Bild: NuernbergMesse / Frank Boxler  


Ausstellerstimmen:

Christine Bannert, Marketing Projects Manager, Global Marketing, Danfoss Refrigeration: „Wir hatten gefühlt dieses Jahr bedeutend mehr internationale Besucher auf unserem Messestand als in den Vorjahren. Die Internationalität und die Qualität der Fachbesucher waren sehr hochwertig und sind noch einmal spürbar gestiegen.“

Engelbert Rieder, Head of Sales, Robert Schiessl GmbH: „Wir sind mit der Chillventa 2012 sehr zufrieden. Die Besucherfrequenz an unserem Stand war hoch, insbesondere am zweiten Messetag kamen viele Kunden an unseren Stand. Darunter zahlreiche internationale neue Kontakte. Für uns war die Chillventa eine rundum erfolgreiche Veranstaltung.“

Gert Kehle, Geschäftsführer, Ilkazell: „Der internationale Anteil auf Fachbesucherseite hat zugenommen und die Stimmung auf der Messe ist sehr gut. Die Fachkompetenz der Besucher war sehr hoch. Aus unserer Sicht sehr gut angenommen wurde das Forum Cleanroom in Halle 1.“

Klaus Stojentin, Managing Director, GEA-Group: „Wir sind mit der Chillventa 2012 extrem zufrieden. Man kann sagen, die Messe ist mehr als gelungen. Wir verzeichnen einen deutlichen Zuwachs an internationalen Kontakten und werden sicherlich 2014 wieder auf der Chillventa ausstellen.“

Gunther Gamst, Geschäftsführer, Daikin Germany: „2012 wurde die Chillventa erneut internationaler, was für uns als rein deutsche Vertriebsorganisation bedeutet, unsere Europagesellschaft stärker in die Chillventa 2014 einzubinden. Die Fachbesucher kamen mit sehr konkreten Fragen und gezieltem Interesse an unseren Stand. 2014 werden wir garantiert wieder dabei sein.“

Thomas Bartmann, Mitglied der Geschäftsleitung, Leiter Vertrieb, Cofely Refrigeration: „Für uns ist die Chillventa ein Muss. Wir haben zahlreiche Kontakte mit nationalen und internationalen Entscheidern und Experten der Branche geknüpft und sehr gute Gespräche geführt. Für uns ist die Messe eine tolle Plattform, um uns einen guten Überblick über die komplette Branche zu verschaffen. Auch 2014 planen wir, an der Chillventa teilzunehmen.“

Dr. Karin Jahn, Geschäftsführerin, eurammon: „Die Qualität der Messe und Fachbesucher ist sehr gut. Das eurammon-Forum ‚Different countries, different trends? The situation of Natural Refrigerants‘ fand dieses Jahr das erste Mal in der Halle statt und hat ausgezeichnet funktioniert. Wir sind mit der Chillventa 2012 sehr zufrieden.“

Hermann Schütz, Leitung Messekoordination, Ziehl Abegg: „Die Chillventa ist für uns eine der wichtigsten Messen weltweit. Hier treffen wir unsere Kunden. In diesem Jahr konnten wir noch einmal mehr Fachbesucher begrüßen als bei den Veranstaltungen zuvor. Wir freuen uns schon auf 2014.“

Kai Halter, Hauptabteilungsleiter Marketing, ebm-papst: „Wir hatten drei sehr gute Tage in Nürnberg mit vielen guten Gesprächen. Es gibt kaum eine bessere Branchenmesse weltweit für uns, um unsere Produkte der Fachwelt zu präsentieren. Für uns steht fest: Wir kommen 2014 wieder."

Bjarne Dindler Rasmussen, Global Product Manager, Grundfos: „Die Chillventa bietet sehr gute Kontaktmöglichkeiten. Die Qualität der Fachbesucher an unserem Stand war auf sehr hohem Niveau. Wir hatten eine Menge umfassender, tiefgehender Diskussionen, besonders mit internationalen Besuchern.“

Anne Bouchet, Marketing Communication Manager, Parker: „Die neue Messelaufzeit wurde positiv angenommen. Wir hatten mehr Kontakte als im Jahr 2010 und gute Gespräche mit potentiellen Neukunden.“

Claudia Berg-Pawellek, Communication Manager Mid Europe, Alfa Laval: „Auf der Chillventa treffen wir genau auf unsere Zielgruppe. Deshalb präsentieren wir hier unsere Produktneuheiten. In diesem Jahr waren das acht von zehn Produkten, die bei den Fachbesuchern auf großes Interesse stießen. Für uns besonders erfreulich: Die große Anzahl internationaler Kontakte. Die nächste Chillventa ist im Messekalender von Alfa Laval bereits fest eingeplant.“

Bernd Oehlerking, Marketingleiter, Güntner: „Die drei Messetage sind wie im Flug verstrichen. An den ersten beiden Tagen sind wir förmlich überrannt worden. Auch der dritte Messetag lag über unseren Erwartungen. Die neue Tagefolge hat sich bewährt. Wir hatten sehr viele sehr gute Fachgespräche und wurden auf konkrete nationale und internationale Projekte angesprochen. Für Güntner war die Chillventa sehr erfolgreich."

Manfred Seikel, Geschäftsführer, Bundesfachschule Kälte-Klima-Technik: „Die Qualität der Messebesucher hat noch einmal deutlich zugenommen. Wir hatten insgesamt sehr gute Gespräche. Die Industrie sucht Fachkräfte und wir sehen, dass sie zunehmend in Aus- und Weiterbildung investiert.“



Die nächste Chillventa findet vom 14. bis 16. Oktober 2014 im Messezentrum Nürnberg statt


Bild: NuernbergMesse
 

 

www.chillventa.de