16.08.2012
Klimaenergy 2012

Konvent der Bürgermeister

Zusätzlich zum internationalen Fachkongress zum Thema innovative Anwendungen erneuerbarer Energien finden während der Messen Klimaenergy/Klimamobility von 20. bis 22. September auch eine Reihe von Tagungen statt.

Im Rahmen der Klimaenergy 2012 findet eine Tagung zum Konvent der Bürgermeister statt, welche die Vorteile von erneuerbaren Energien für Lokalregierungen in den Mittelpunkt rückt.

Nach einer Einleitung durch Antonio Lumicisi, Verantwortlicher der SEE Italia- Kampagne für das Ministerium für Umwelt, Schutz des Territoriums und der Meere, sind Beiträge von Gianni Silvestrini, wissenschaftlicher Leiter des Kyoto Clubs für Green Economy in Italien, und von Walter Righini, Fiper - Präsident, vorgesehen. Es folgen Beiträge von Emanuele Sascor vom Amt für CO2-Plan, Energie und Geologie der Gemeinde Bozen und von Giacomo Carlino der Agentur für Energie der Autonomen Provinz Trient.

Die Tagung der KlimaHaus – Agentur mit dem Titel „Energy Revolution – Italienische Gemeinden als Protagonisten“ findet am Freitag, 21. September statt. Nach der Begrüßungsrede durch Dr. Ing Ulrich Santa, neuer Direktor der KlimaHaus-Agentur, spricht Architekt Stefano Fattor über „Normen und Richtlinien zur Anwendung erneuerbarer Energien für Gemeinden“. Ein weiterer Beitrag ist der „Städtischen Innovation“ gewidmet.

EURAC Research organisiert für den 22. September 2012 gleich zwei Workshops: "Solarthermie für die Kühlung und die Nutzung der Prozesswärme" und "nZEB in der Praxis der Ausschreibungen"; letzterer informiert die Teilnehmer über neue Richtlinien und Normen, die anhand von Best Practicebeispielen veranschaulicht werden. Das Seminar richtet sich besonders an Projektleiter, Installateure, politsche Entscheidungsträger, Bauleiter und Wissenschaftler. Unter den qualifizierten Rednern sind auch Daniel Mugnier von Tecsol, ein weltweit anerkannter Experte für Solarthermie sowie für Solar Heating  und Cooling, Maurizio De Lucia, Professor der Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Florenz, und Wolfram Sparber, Direktor des Instituts für erneuerbare Energien der EURAC, Präsident der SEL und Mitglied der Renewable Heating and Cooling European Technology Platform.

Für den ersten Messetag hat Messe Bozen in Zusammenarbeit mit SPES Consulting von 9.00 bis 13.00 Uhr ein Kongressprogramm auf die Beine gestellt. Im Mittelpunkt des Kongresses stehen innovative Lösungen für die energetische Planung in den Gemeinden. Zudem werden Vorzeigeprojekte von Gemeinden aus dem Netzwerk EEA european energy award® vorgestellt.

Parallel zur internationalen Fachmesse Klimaenergy findet am 20. und 21. September 2012 das 15. internationale Anwenderforum Kleinwasserkraftwerke unter der Leitung von Dipl.-Ing. Martin Vogelmann im Kongresszentrum des Tis Innovation Park, welches 500 Meter von der Messe entfernt liegt, statt. Das Forum sieht folgende fünf große Themenblöcke vor: Wirtschaft und Recht, Technik, Umwelt, Speicherkraftwerke, Einlaufbauwerke und Triebwasserleitungen. Alternativ sind auch Besichtigungsfahrten zu den Kraftwerken Eisack Nord, Rendelstein und Tiefenbrunner geplant.

Am Samstag, 22. September 2012 von 10.00 bis 13.00 Uhr hingegen gibt es eine von der UGI Unione Geotermica Italiana organisierte Tagung. Bruno della Vedova spricht  über die Tiefengeothermie in Südtirol, Tommaso Franci über deren  Entwicklung, Verfahren und Umwelt, Giorgio Buonasorte über neue Zulassungen in der Tiefengeothermieforschung und über die Wichtigkeit der Fördermittel und Curd Bems sowie Christoph Pizzini über das Projekt Taufkirchen.

Die Reihe dieser Tagungen ergänzt ein internationaler Fachkongress mit dem Titel „Erneuerbare Energien und integrierte Lösungen“, welcher von der Messe Bozen in Zusammenarbeit mit der Autonomen Provinz Bozen, mit EURAC Research, der Europäischen Akademie Bozen, TIS Innovation, Ökoinstitut Südtirol, Fraunhofer Italia, IIT Institut für innovative Technologien und dem Südtiroler Energieverband  organisiert wird. Eingeteilt wird der Kongress am 21. September in fünf Module, wobei jedes Modul einem anderen zentralen Thema aus dem Bereich der erneuerbaren Energien gewidmet ist.

Die Ausstellungsbereiche der Fachmesse umfassen die Produktkategorien Solarenergie (Solarthermie, Photovoltaik, solares Kühlen und Beleuchtung), Biomasse, Biogas und Biokraftstoffe, Wasserkraft, Geothermie, Kraft-Wärme-Koppelung, Wasserstoff, Brennstoffzelle, Wärmerückgewinnung und Windkraft.

Die Klimaenergy 2012 findet zusammen mit der Klimamobility 2012 vom 20.-22. September 2012 in Bozen statt.
Bild: Klimaenergy  

 

www.fierabolzano.it/klimaenergy/de/