26.05.2015
Viererspitze

Geschäftsführungswechsel bei Allplan

Die Geschäftsführung von Allplan wird ab 1. August 2015 von dem bestehenden Management-Team Karl Spreitzhofer, Helmut Berger und Georg Brandauer sowie der geschäftsführenden Gesellschafterin Susanne Schindler in einem Viererkonsortium übernommen.

Klaus Reisinger, der Allplan 18 Jahre treu verbunden war, verlässt das Unternehmen mit Ende Juli auf eigenen Wunsch, um neue berufliche Herausforderungen anzunehmen. Er hat wesentlich dazu beigetragen, dass das Unternehmen heute zu den führenden und international gefragten Unternehmen rund um Ressourcenschonung, effizienten Ressourceneinsatz und Lebenszyklus-Betrachtungen im Gebäudesektor zählt.

v.l.) Georg Brandauer, Susanne Schindler, Karl Spreitzhofer und Helmut Berger
Bild: Allplan/Leo Hagen  

Die bisherigen Schwerpunkte des Unternehmens werden weiterhin fortgeführt und damit sichergestellt, dass Projekte mit dem bestehenden Team in gewohnter Qualität abgewickelt werden. So steht der Bereich Technische Gebäudeausrüstung in Wien weiterhin unter der Leitung von Karl Spreitzhofer, der zudem die Bereiche Krankenhaus- und Reinraumtechnik sowie die Bauphysik verantwortet. Georg Brandauer leitet wie bisher die Technische Gebäudeausrüstung sowie die Bereiche Fernwärme und -kälte in St. Pölten und forciert das Spezialgebiet Planung 4.0 für die Industrie. Das Thema Energieeffizienz und damit alle Leistungen des Unternehmens rund um das neue Energieeffizienzgesetz (EEffG), sowie die Themen internationales Consulting und AEEP-Immo (Allplan Energieeffizienzprogramm für Immobilien) stehen weiterhin unter der Federführung von Helmut Berger.

www.allplan.at