12.03.2013
Eröffnung durch Landesrat Sepp Eisl

Erster Österreichischer Pellet-Kongress in Salzburg

Energielandesrat Sepp Eisl wird am 23. Mai 2013 in Salzburg den von der Fachzeitschrift TGA in Kooperation mit pro>>pellets Austria veranstalteten Ersten Österreichischen Pellet-Kongress eröffnen.

Der Einsatz von Pelletheizungen wächst derzeit in keinem Marktsegment so rasch wie bei der Versorgung großer Objekte. Der Grund liegt auf der Hand – die Halbierung der Brennstoffkosten führt zu Amortisationszeiten von wenigen Jahren. Trotz der relativ einfachen Technik ist Know-how einer der wichtigsten Faktoren für die Umsetzung wirtschaftlicher und effizienter Anlagen.

Energielandesrat Sepp Eisl
   

Auf dem Kongress präsentieren Praktiker Beispiele für die Umstellung konventioneller Heizungen auf Pellets und erläutern worauf es ankommt. Nutzer berichten von ihren Erfahrungen und Experten erläutern wichtige Planungsfragen.

Die Tagungs-Themen im Überblick:

➔ Pellets – der neue Trendbrennstoff: Rahmenbedingungen und Marktentwicklung
➔ Umstieg auf Pellets – Erfahrungen von Nutzern und Contracting-Anbietern
➔ Pelletheizungen in großen Gebäuden richtig planen und umsetzen
➔ Exkursion zu einer gewerblichen Anlage und einer Wohnhausanlage

 
   

Nutzen auch Sie die Gelegenheit, sich durch Experten anhand praktischer Beispiele über die Chancen und Vorteile von Pelletheizungen zu informieren und lassen Sie sich im Rahmen der begleitenden Fachausstellung die neuesten technischen Entwicklungen präsentieren.

Melden Sie sich gleich an!