17.09.2012
FH Burgenland

e-nova Kongress 2012

Die Fachhochschulstudiengänge Burgenland Gesellschaft m. b. H. veranstalten am 22. und 23. November 2012 am Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld den alljährlichen, wissenschaftlichen Kongress „e-nova“.

Den inhaltlichen Schwerpunkt der e-nova 2012 bildet das Thema "Nachhaltige Gebäude: Ansprüche – Anforderungen - Herausforderungen"

Etwa 40 % des Gesamtenergieverbrauchs entfallen auf den Gebäudesektor. Nicht nur die Erzeugung und Bereitstellung der Energie für den Betrieb sondern auch der Bau sowie der Rückbau der gebauten Infrastruktur belasten unsere Umwelt. Weiters steht die Struktur der Energieversorgung vor einem Wandel mit Chancen und Risiken für den Gebäudesektor.

Vor diesem Hintergrund gibt es klare Zielsetzungen und den Anspruch die Energieeffizienz und die Nutzung von Potentialen des Einsatzes Erneuerbarer Energieträger - wo möglich - im Gebäudesektor zu steigern. Die Anforderungen und Herausforderungen bei der Umsetzung dieser Vision reichen von energie- und informationstechnischen Aspekten bis hin in den Bereich Ökologie sowie Behaglichkeit / Gesundheit der NutzerInnen.

Im Detail werden die Themenschwerpunkte der e-nova 2012 in über 50 Vorträgen das Zusammenspiel der Ansprüche / Bedürfnisse der NutzerInnen und die damit einhergehenden Anforderungen an das Gebäude in den Mittelpunkt stellen. Diskussionen am Ende der jeweiligen Themenblöcke, Firmenausstellungen in den Pausenräumen sowie ein informeller Kongressdinner am Abend des ersten Tages runden das Tagungsprogramm ab.

Um die Veranstaltung auch einem internationalen Publikum zugänglich zu machen, werden die Präsentationen Deutsch / Englisch bzw. Englisch / Deutsch simultanübersetzt. Nähere Infos sowie das detaillierte Tagungsprogramm finden Sie auf der Kongresshomepage http://www.fh-burgenland.at/events/enova2012.asp. Anmeldungen können über das Konferenzmanagementtool (https://www.conftool.net/enova2012/) erfolgen.

www.fh-burgenland.at/events/enova2012.asp


Downloads