18.09.2013
Danfoss

80 Jahre innovative Lösungen

Am 1. September vor 80 Jahren gründete Mads Clausen Danfoss auf dem elterlichen Bauernhof in Nordborg, Dänemark. Seitdem entwickelte sich das Unternehmen von einer Einzelfirma zu einem weltweit agierenden Spezialisten für energieeffiziente und innovative Lösungen.

Schon von Beginn an war Danfoss international ausgerichtet. Bereits im Jahr 1939 begann man mit Exporten in das europäische Ausland. 1949 gründete Danfoss seine erste Vertriebsgesellschaft außerhalb Dänemarks, nämlich in Argentinien. Im Verlauf der 50er Jahre gründete die Zentrale Tochtergesellschaften in den USA und Deutschland und als die Globalisierung in den 90ern Fahrt aufnahm, war der Konzern mit Fabriken in Russland und China bereits vor Ort.

Mads Clausen gründete 1933 das Unternehmen auf dem elterlichen Bauernhof in Nordborg, Dänemark
Bild: Danfoss  

Niels B. Christiansen, Vorstandsvorsitzender und CEO, erklärt: „Der Weltmarkt war für uns bereits eine Stütze, lang bevor jedermann das Wort von der Globalisierung im Mund führte und so errangen wir international eine Position, auf die wir stolz sind.“

Von Mads Clausens ersten Erfindungen an war Danfoss klar auf die Entwicklung innovativer Erzeugnisse konzentriert, die den Kunden weiterbringen. Es begann mit einem Expansionsventil zur Steuerung von Kühlsystemen und setzte sich mit Heizkörperventilen zur Wärmeregelung sowie dem in Großserie gefertigten Frequenzumrichter zur Drehzahlregelung von Elektromotoren fort.

Mads Clausen
Bild: Danfoss  

Heute verfügt Danfoss über nahezu 50 verschiedene Produktlinien und investiert circa vier Prozent seines Umsatzes in die Entwicklung von Produkten, die dem Globus große Energie- und CO2-Mengen ersparen. Dies zum Beispiel in der Lebensmittelkühlung, bei Klimaanlagen und Heizungen sowie bei der Arbeit von E-Motoren und mobilem Gerät.

www.Danfoss.com/Austria