01.03.2016
DECA-VERANSTALTUNG

Energieaudit – was t(n)un? Von Maßnahmen zu Einnahmen!

Die DECA-Veranstaltung am 30. März in Wien geht einem wichtigen Thema nach: „Energieaudit – was t(n)un? Von Maßnahmen zu Einnahmen!“ Das Thema sollte Unternehmen der produzierenden Industrie, dem Gewerbe, Wohnbau, Hoteliers und Betreiber interessieren.

Im Zuge der Umsetzung des Energieeffizienz-Gesetzes (EEffG) hat im letzten Jahr eine Vielzahl an Unternehmen ein Energieaudit erstellt bzw. erstellen lassen. Ergebnis dieser Audits sind u.a. definierte Maßnahmen zu Energieeinsparungen, Effizienzsteigerungen, Einsatz erneuerbarer Energieträger etc., die nun auch umgesetzt werden sollten. Die Veranstaltung der DECA (Dienstleister Energieeffizienz und Contracting Austria) geht der Frage nach, wie man – bevor die Audits schubladisiert und vergessen werden – die Unternehmen zur Umsetzung von Maßnahmen motivieren kann. Was sind unterstützende Faktoren, die zu einem Go für die Umsetzung von Maßnahmen führen, was sind Hindernisse, die einen Stopp bewirken? Bei der Veranstaltung werden u.a. folgende Inhalte geboten:

Umsetzung Energieeffizienzgesetz – 1. Zyklus / Erfahrungsbericht, Status quo, Perspektiven  
•aus Sicht der Monitoringstelle
•aus Sicht der Wirtschaft
Vom Audit zur Umsetzung – förderliche Faktoren, Herausforderungen, Lessons learned
Präsentation von drei bis vier Fallbeispielen gemeinsam durch Auditkunden und Auditor/Dienstleister („Paarlauf“)
Publikumsdiskussion

Die DECA-Veranstaltung findet am Mittwoch, 30. März 2016 (9 bis 12.45 Uhr), in der KPC (Türkenstraße 9, 1090 Wien) statt. Auf der DECA-Website kann man sich dazu anmelden.

 

www.deca.at