08.02.2016
Viega Seminare 2016

Sichere Gebäude-Installationen – von Hygiene bis Brandschutz

Viega startet eine Offensive für umfassendes SHK-Fachwissen und hat das Schulungsangebot 2016 für österreichische Fachplaner und -handwerker deutlich ausgeweitet. Eine neue Broschüre informiert über alle Schulungstermine.

Erfolgreiches Arbeiten setzt Wissen auf dem
aktuellen Stand der Technik voraus.
Viega vermittelt in verschiedenen Seminarangeboten
rund um die Planung und Ausführung von SHK-Installationen
ganz kompakt dieses Know-how.
Informationen und Broschüre unter www.viega.at/Seminare

Bild: Viega  


Die wachsenden Anforderungen an Gebäude in Sachen Energieeffizienz, Komfort und Funktionalität machen die Arbeit für Planer und Installateure immer anspruchsvoller. Viega hat deswegen das Schulungsangebot 2016 für österreichische Fachplaner und Fachhandwerker deutlich ausgeweitet. Neu im Programm sind beispielsweise die Themen Mikrobiologie in Trinkwasser-Installationen oder Schall- und Brandschutz von Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik.

Qualifizierte Seminare in Seewalchen
Der Umfang der neuen ONR 22531 als Orientierungshilfe für die geltenden Normen allein für die Wasserversorgung in Gebäuden ist beachtlich: Auf über 30 eng bedruckten Seiten werden die entscheidenden Einzelnormen aufgelistet – ohne dass es hier schon um Inhalte ginge! Kaum anders sieht es beispielsweise rund um den Themenkomplex Schall- und Brandschutz aus. Die große Herausforderung für Fachplaner und Fachhandwerker besteht aber nicht in erster Linie darin, all diese Normen und Richtlinien zu kennen – sondern in der sicheren Umsetzung der entscheidenden Inhalte. Dabei unterstützt Viega mit qualifizierten Seminaren in Seewalchen (Oberösterreich): Hier wird das entsprechende Fachwissen in der Breite vermittelt und gleichzeitig um genauso wichtiges Hintergrundwissen vertieft.
Unter dem übergreifenden Generalthema „Trinkwasserhygiene“ erläutert zum Beispiel Dr. Milo Halabi im ersten Schritt über die mikrobiologischen Wechselwirkungen in Trinkwasser-Installationen. Ergänzend informiert Viega-Seminarleiter Günter Lachtner über die Anwendung österreichischer Gesetze, Normen und Regeln.

Schall- und Brandschutz in Leitungsanlagen
Ebenso praxisgerecht ist das Seminar „Leitungsanlagen in der Gebäudetechnik“ aufgebaut. Neben der normativen Umsetzung der Vorgaben für Schallschutz und der Dämmung von Leitungsanlagen steht hier insbesondere der Brandschutz im Vordergrund. Vorgestellt werden unter anderem Systemlösungen, die eine einfache Erfüllung der erst vor wenigen Wochen in Kraft getretenen OIB- und TRVB-Richtlinien sowie der Abschottung nach ÖNORM EN 1366-3 bieten.

Software-gestützte Planung
Umfassende Seminarreihen widmet Viega zudem der Software-gestützten Planung: Die Viptool-Programme des Herstellers sind von der Rohrnetz- bis zur Heizlastberechnung inklusive 3D-Darstellung nahezu unverzichtbare Werkzeuge für das schnelle Planen und Berechnen anhand der jeweils gültigen Normen – und damit für Planer und Installateure gleichermaßen wichtig. Auf die Vorkenntnisse der Teilnehmer abgestimmt führen die einzelnen Seminarteile entsprechend tief in die Handhabung dieser Tools ein.

Jetzt schon anmelden
Abhängig vom Themengebiet sind die Seminare in Seewalchen (Oberösterreich) auf ein bis drei Tage ausgelegt. Sie finden ganzjährig statt. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen, da die Teilnehmerzahlen begrenzt sind.
Das gesamte Themenspektrum und alle Schulungstermine finden sich in der neuen Viega Seminarbroschüre, die telefonisch oder per E-Mail im Seminarcenter Seewalchen (Tel. 07662/29880-10; seminarcenter@viega.at) bestellt oder im Internet als PDF heruntergeladen werden kann. Im Seminarcenter Seewalchen erhält man natürlich auch weiterführende Infos. Auf der Website kann man sich bei Bedarf auch gleich online anmelden.





www.viega.at/Seminare