01.02.2016
GÜNTNER

Thermostore – die optimale Lösung für Tiefkühllager

Die neue Generation der Güntner Isolierkühler Thermostore mit dem zum Patent angemeldeten „Easy Maintenance and Access System“ setzt neue Maßstäbe in dieser Gerätekategorie.

Setzt neue Maßstäbe: Güntner Isolierkühler Thermostore.

Bild: Güntner


Neben dem einzigartigen Prinzip der auf Schienen montierten und damit leicht handhabbaren Ventilatoren gibt es eine Vielzahl weiterer Vorteile, die den neuen Thermostore zum Klassenprimus prädestinieren.

Überarbeitetes Gerät mit durchdachtem Konzept
Um die Energieeffizienz und Wartungsfreundlichkeit von Isolierkühlern noch weiter zu verbessern und den Kunden damit einen möglichst großen Mehrwert zu bieten, hat Güntner sein Isolierkühler-Konzept neu überarbeitet. Herausgekommen ist ein Konzept mit direkt angetriebenen EC-Radialventilatoren und einer optimalen Anordnung aller Bauteile in dem Isoliergehäuse. Es gibt diverse Gehäusevarianten für unterschiedliche Platzverhältnisse. Die Luftführung innerhalb des Gehäuses erfolgt ohne Luftleitbleche, an denen sich Eis aufbauen könnte. Kurzum: Eine flexible und technisch ausgereifte Lösung mit vielen Vorteilen.

Konstruktion zum Patent angemeldet
Das Highlight des Thermostore ist das „Easy Maintenance and Access System“; eine neue, zum Patent angemeldete Konstruktion, die einen Austausch der direkt getriebenen EC-Ventilatoren montagefreundlich gestaltet. Die Ventilatoren sind auf Gleitschienen montiert, so dass sie einfach aus dem Gehäuse herausgezogen werden können. Für den Austausch in angenehmer Arbeitshöhe ist keine Hebevorrichtung nötig. Damit können Reparaturarbeiten einfacher und zeitsparender durchgeführt werden.

Inspektion und Service einfach gemacht
Für Inspektion und Servicearbeiten steht ausreichend Platz zur Verfügung. Die große Eingangstür, die interne Beleuchtung und die Begehbarkeit mit Stehhöhe erleichtern die Arbeit. Alle Komponenten sind gut zugänglich, und für die Inspektion des Wärmeübertragers stehen große Revisionsöffnungen zur Verfügung. Ein Türkontaktschalter sowie ein Berührungsschutzgitter sorgen für die nötige Sicherheit. Bei den direkt angetriebenen Ventilatoren entfällt das Nachspannen der Keilriemen, Wartungsintervalle werden so verlängert.

Viele Vorteile durch vom Kühlraum entkoppeltes System
Isolierkühler sind bereits seit vielen Jahren eine bewährte und ideale Lösung für Tiefkühllager. Die außerhalb des Lagerraums aufgestellten Geräte mit isoliertem Gehäuse haben zahlreiche Anwendungsvorteile: Sie benötigen keine Aufstellfläche im Lagerraum, bieten durch ihr begehbares Gehäuse mit großer Eingangstür eine gute Zugänglichkeit für Inspektion und Wartung, können in Anwendungen mit oder ohne Luftkanäle eingesetzt werden und sind durch ihre Aufstellung außerhalb des Lagerraums vor Beschädigungen durch Transportvorgänge im Lager geschützt. Während der Abtauphase wird eine isolierte Klappe für Zu- und Abluft geschlossen, so dass ein Wärmeeintrag sowie Dampfschwaden im Kühlraum zuverlässig vermieden werden. Innerhalb des Kühlers werden während der Abtauung alle Bauteile im Umluft-Betrieb erwärmt und vollständig abgetaut. Das anfallende Kondensat wird dabei zuverlässig und vollständig aus dem Kühler abgeführt. Alle Wartungsarbeiten können bei geschlossener Klappe und im aufgewärmten Innenraum durchgeführt werden.

Große Typenvielfalt, Leistung und Luftmenge auf den Punkt ausgelegt
Jedes einzelne Gerät wird ganz individuell für den konkreten Anwendungsfall ausgelegt. Dabei können für Leistungen zwischen 20 und 200 kW sowohl natürliche Kältemittel (NH3, CO2) als auch HFKW und Kühlsolen eingesetzt werden. Der Wärmeübertrager wird durch die optimale Auswahl von Fläche, Lamellengeometrie und Material perfekt auf das jeweilige Kältemittel und die Anwendung abgestimmt. Die benötigte Luftmenge und die erforderliche externe Pressung werden über die Parametrierung der EC-Ventilatoren exakt angepasst. Alle gängigen Abtauarten können eingesetzt werden, und auf Wunsch kann eine Abtausteuerung mitgeliefert werden.
Eine vollständige Übersicht aller Vorteile der neuen Isolierkühler finden Interessenten auf der Website des Unternehmens.

 

www.guentner.de