02.12.2015
ALUCA BEIM TEC FORUM

Transportieren in neuen Dimensionen

ALUCA, zertifizierter „VanPartner by Mercedes-Benz“´, verwandelte beim TecForum den City Flitzer Citan in ein Raumwunder mit doppeltem Boden zum sicheren Transport von Maschinen, Kleinteilen und Werkzeugen.

ALUCA dimension2: Raumbringender doppelter Boden
mit System ALUCA Regal im Mercedes Benz Citan
beim TecForum in Hamburg.

Bild: ALUCA  


Auf dem TecForum Clever Bodybuilder Solutions 2015 Ende Oktober in Hamburg präsentierte Mercedes-Benz 40 verschiedene Ausbaubeispiele aus acht Ländern für die V-Klasse, Vito, Sprinter und Citan. Ausgewählte VanPartner übernehmen hochspezialisierte Aus- und Aufbauten, um individuellen Kundenwünschen gerecht zu werden. ALUCA, zertifizierter „VanPartner by Mercedes-Benz“´, verwandelte bei dieser internationalen Veranstaltung den City Flitzer Citan in ein Raumwunder mit doppeltem Boden zum sicheren Transport von Maschinen, Kleinteilen und Werkzeugen.

Bequem Werkzeug sicher verstauen
ALUCA dimension2 verwandelt den flexiblen Stadtlieferwagen Citan in ein leichtes Raumwunder mit unendlichen Platzreserven und großzügig dimensioniertem Stauraum. Wertvolle Maschinen und Werkzeuge lassen sich unter einer zweiten hochbelastbaren Bodenplatte in abschließbaren Großraum-Schubladen (Länge bis zu 164 cm!) bequem und diebstahlgeschützt verstauen. Oberhalb dieser Schubladen steht weiterhin die komplette Nutzfläche des Laderaums zur Verfügung, auf der sich großvolumiges Ladegut bis zu 700 kg schnell niederzurren lässt. Diese Deckplatte bietet auch die Möglichkeit, zur Befestigung weiterer Einbaumodule des klassischen Systems ALUCA. So finden weitere Kleinteile, Maschinenkoffer oder Installationsmaterial ihren geordneten Platz in einem ALUCA Regal, das auch das gesamte BOXXen-System des Herstellers aufnimmt. Diese professionellen Kunststoff-BOXXen erleichtern die Abläufe im mobilen Arbeitsalltag und lassen Werkzeug und Kleinteile auf der Baustelle oder beim Kunden übersichtlich geordnet griffbereit sein.

Eines von vielen praktischen Details
von ALUCA dimension2 – der seitliche Auszug
mit Ladefläche im MB Citan.

Bild: ALUCA  



ALUCA dimension2 – Raumausnutzung und Ergonomie in Perfektion
Downsizing ist im Trend und mit ALUCA dimension2 funktioniert auch die Umstellung auf kleinere Fahrzeugmodelle – ohne Beeinträchtigung der Ladekapazität! Denn mit der raumgewinnenden Unterflurlösung wird die Verkehrsfläche aus dem Innern des Fahrzeuges nach außen verlagert, um kostbaren Laderaum besser zu nutzen. Folglich bleibt das Transportvolumen beim Umstieg auf ein kleineres Fahrzeugmodell erhalten. Somit können neben Fahrzeuggröße auch die Unterhaltskosten verringert werden. Besonderer Clou: aufgrund des zweiten Ladebodens wird häufiges Hin- und Herräumen im Fahrzeug minimiert. Die Großraumschubladen im Heck und an der Seitentür zeigen auf den ersten Blick, was zuvor noch in der hintersten Ecke verstaut war. Angenehmer Nebeneffekt: aus ergonomischer Sicht bieten die Großraumschubladen einen angenehm komfortablen Zugang zur Ladung. Anzahl, Größe und Aufteilung dieser Schubladenauszüge können gemäß individuellen Bedürfnissen konfiguriert werden.

VanPartner, das Zertifikat von Mercedes-Benz Vans
Aus- und Aufbauten werden beim Stuttgarter Hersteller schon traditionell groß geschrieben. Was ab Werk nicht lieferbar ist, übernehmen geprüfte Aufbauhersteller, sogenannte VanPartner, vom Werkstattwagen bis zum Polizei-Einsatzfahrzeug. Diesem Zertifikat liegt eine Qualifizierung durch Mercedes-Benz zu Grunde: Das Aufbauhersteller-Zentrum prüft und bewertet sowohl die Qualität des Ausbaus als auch den Vertrieb und Service des VanPartners. Dazu gehört auch ein Validierungsbesuch des Unternehmens. Denn Endkunden müssen sich laut Mercedes Benz Vans auf einen VanPartner verlassen können.

System ALUCA Regal mit Aluminiumkoffer.
Bild: ALUCA  




www.aluca.de